Hinweis: Onlinespenden bis spätestens 28.12.2014 können rechtzeitig eingezogen werden, um Ihre Spende 2014 steuerlich absetzbar zu machen.
Danke für Ihr Verständnis! ▶ Jetzt online spenden

Nationalratsabgeordnete solidarisieren sich mit inhaftierten Greenpeace-Aktivisten

Newsartikel - 8 November, 2013
26 österreichische Nationalratsabgeordnete schließen sich den Forderungen von 2 Millionen Menschen, 12 Friedensnobelpreisträgern, über 200 NGOs, sowie 90 EU-Abgeordneten an und zeigen sich solidarisch mit den ‚Arctic 30‘. In ihrer Solidaritätserklärung fordern sie die Freilassung der inhaftierten Greenpeace-Aktivisten sowie der beiden freischaffenden Journalisten und bestehen auf den Schutz der Arktis.

 

Solidaritätserklärung der österreichischen Nationalratsabgeordneten

 

Betreff: Inhaftierung von Greenpeace-Aktivisten in Russland

Sehr geehrte Damen und Herren!

Wir erklären unsere Solidarität mit den Arctic 30, einer Gruppe von Greenpeace-AktivistInnen und zwei freien Journalisten. Sie wurden nach friedlichem Protest gegen die rücksichtlosen Ölförderungspläne der Firma Gazprom in Russland festgenommen und sind seitdem inhaftiert.

Die Globale Erwärmung lässt das arktische Eis immer schneller verschwinden. Gleichzeitig dringen Ölkonzerne in immer nördlichere Gewässer auf der Suche nach noch mehr fossilen Brennstoffen vor, deren Verbrennung für das Abschmelzen des arktischen Eises mit verantwortlich ist. Die Folgen einer Ölkatastrophe in diesen sensiblen Meeren, die Lebensraum seltener Tiere und Lebensgrundlage der indigenen Bevölkerung sind, wären fatal. Diese Bedrohung verlangt nach einem sofortigem Handeln zum Schutz der Arktis.

Wir fordern die sofortige Freilassung aller Inhaftierten und die Freigabe des Greenpeace International-Schiffes “Arctic Sunrise”, sowie einen Stopp der Ölförderungen in den Eismeeren der sensiblen Arktis.

 

Hochachtungsvoll,

 

Berivan Aslan, Die Grünen

Dieter Brosz, Die Grünen

Christiane Brunner, Die Grünen

Eva Glawischnig-Piesczek, Die Grünen

Helene Jarmer, Die Grünen

Matthias Köchl, Die Grünen

Werner Kogler, Die Grünen

Alev Korun, Die Grünen

Ruperta Lichtenecker, Die Grünen

Sigrid Maurer, Die Grünen

Gabriela Moser, Die Grünen

Eva Mückstein, Die Grünen

Daniela Musiol, Die Grünen

Peter Pilz, Die Grünen

Wolfgang Pirklhuber, Die Grünen

Bruno Rossmann, Die Grünen

Birgit Schatz, Die Grünen

Julian Schmid, Die Grünen

Judith Schwentner, Die Grünen

Albert Steinhauser, Die Grünen

Harald Walser, Die Grünen

Georg Willi, Die Grünen

Tanja Windbüchler-Souschill, Die Grünen

Wolfgang Zinggl, Die Grünen

Nikolaus Scherak, NEOS

Petra Bayr, SPÖ

Gerald Grosz, BZÖ (ehem. Nationalratsabgeordneter)

 

Protestmail an russische Botschaft

Russische Botschaften stehen täglich in Kontakt mit Moskau und informieren darüber was in den jeweiligen Ländern passiert. Wir benötigen Ihre Hilfe, um an die Botschaften zahlreiche Solidaritäts-E-Mails für die "Arctic 30" zu senden. Umso mehr Botschaften an Moskau über diese weltweite Entrüstung Report erstatten, umso wahrscheinlicher ist ein fairer Umgang mit den Arctic 30 sowie deren rasche Freilassung. Jedes Mail wird gezählt und zählt!

 

Themen