Lebensmittel im Langzeit-Check: Die Bilanz

Newsartikel - 18 Mai, 2017
Vier Monate drüber und immer noch gut: 16 Wochen lang haben wir Lebensmittel mit abgelaufenem Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) auf ihre Haltbarkeit getestet, mit bemerkenswerten Resultaten. 112 Tage nach Ende des MHD sind drei von acht Produkten nach wie vor genießbar – Joghurt, Soja-Joghurt und Räuchertofu. Jetzt muss es heißen: Schluss mit völlig unrealistischen Mindesthaltbarkeitsdaten!

Gemeinsam mit der Lebensmittelversuchsanstalt in Klosterneuburg haben wir seit Jahresbeginn acht Lebensmittel mit abgelaufenem MHD alle zwei Wochen auf ihre Haltbarkeit untersucht. Und die Ergebnisse haben uns teilweise selbst überrascht: Die getesteten rohen Eier hielten bis 10 Wochen über dem MHD, die Salami und der Marmorgugelhupf 8 Wochen, der Tilsiter-Käse 6 Wochen. Nur der Brotaufstrich, ein Sesam-Dip, war schon beim ersten Test verdorben. Joghurt, Soja-Joghurt und Räuchertofu sind sogar auch 16 Wochen nach Ablauf des MHD noch einwandfrei. Wir werden sie deshalb weiter testen. Die Ergebnisse bestätigen unseren Verdacht: Lebensmittelproduzenten setzen das MHD oft viel zu kurz an.

Jährlich landen in Österreich mindestens 760.000 Tonnen Lebensmittel im Müll. 280.000 Tonnen fallen alleine in den Haushalten an, das sind 7.000 LKW-Ladungen. Diese LKW-Sattelzüge würden hintereinander gestellt eine geschlossene Kette von knapp 160 Kilometer Länge ergeben! Ein großer Teil des Lebensmittelmülls entsteht deshalb, weil Produkte nach Ablauf des MHD ungeprüft weggeworfen werden. Jede Sekunde wandern also in Österreich originalverpackte Lebensmittel bester Qualität in den Müll. Hier kann die Politik nicht einfach tatenlos zusehen. 

Zum Glück verlassen sich viele Konsumentinnen und Konsumenten auf ihre Sinne, bevor sie wertvolle Nahrung ungeprüft wegwerfen: Riechen, Schmecken, Schauen und auf die Konsistenz von Lebensmitteln Achten reicht meist aus, um die Qualität festzustellen. Viele Menschen in Österreich setzen beim Thema MHD schon jetzt ihren Hausverstand ein. Nun ist es an der Zeit, dass auch die Politik vernünftig handelt und entsprechende Maßnahmen ergreift.

 

Themen