Das Greenpeace Magazin / März 2013
Industrielle Interessen gefährden die letzten Wälder. Während im Amazonas der Kahlschlag voranschreitet, ist für den indonesischen Regenwald ein Ende der Abholzung in Sicht.
Mehr Infos >>

Editorial

von der act-Chefredakteurin Birgit Bermann.

Saubere Mode liegt im Trend

Fast zwei Jahre nach Beginn der Detox-Kampagne kann eine saubere Bilanz gezogen werden: Viele...

Bis zum letzten Baum

Holzkohle für die Roheisenproduktion, Ackerland für Sojaplantagen und Rinderfarmen und riesige...

Der Tiger bekommt eine Chance

Ein Riesenerfolg für unsere Waldkampagne: Einer der größten Urwaldzerstörer, das indonesische...

Chips im Check

Chips glatt, geriffelt, lose oder gestapelt? Natur, mit Paprika oder Käse? Liebhaber von...

Zukunft sichern

Was möchte ich meinen Nächsten weitergeben? Was will ich über das eigene Dasein hinaus bewirken?

Mythos "Billige Atomkraft"

Nuklearenergie ist billig – dieser Glaubenssatz wird von Atombefürwortern nach wie vor...

Grüne Steckdosen

Die Energiewende kann nur geschafft werden, wenn die Endnutzer mehr Sensibilität für grünen...

"Unsere Autodosis ist viel zu hoch"

Verkehrswissenschaftler Prof. Hermann Knoflacher über Mobilität, das Autovirus und warum in der...

Fortschritt oder Armutszeugnis?

„Umweltfreundlicher, sozialer, sicherer und effizienter“ – so stellt sich Verkehrsministerin...

Das Sterben der Bienen

Umweltgifte und eine industrialisierte Landwirtschaft ­wirken sich auf Bienenvölker zunehmend...

Schwarmintelligenz

Es gibt Kampagnen, die gewinnt man mit einer Unterschriftenpetition. Für andere ist ein ganzes...