Das Greenpeace Magazin / Februar 2014
In den Regenwäldern von Sumatra jagen immer weniger Tiger nach Beute, dafür immer mehr Unternehmen nach Profiten. Aktuelle Erfolge der Greenpeace-Kampagne stimmen aber zuversichtlich, das Überleben der Tiger und das Wohlergehen der lokalen Bevölkerung zu sichern.
Mehr Infos >>

Editorial

Sonja Weiss - Chefredakteurin ACT

Gut gebrüllt, Tiger

„Wir haben im letzten Jahr viel erreicht“, erzählt Greenpeace-Waldsprecherin Jasmin Karer und...

Besiegelter Waldschutz

Greenpeace überwacht die Standards für nachhaltige Forstwirtschaft. Ein kanadisches Unternehmen...

Im Rampenlicht

Seit Jahren kämpft Greenpeace gegen Gift in der Kleidung. 20 namhafte Firmen gelobten bereits...

Kleine Monster im Kleiderschrank

Eine neue Greenpeace-Untersuchung weist gefährliche Chemikalien in Kinderkleidung bekannter...

Tickende Ölbombe

Die Arktisschützer sind aus dem russischen Gefängnis befreit. Doch in den arktischen Gewässern...

Gier nach Gold

Greenpeace-Aktivisten graben in Bukarest, Rumänien, den Parlamentsgarten um und verhindern so...

Umweltgefahr aus Übersee

Bei Umweltschutz und Lebensmittelsicherheit gelten in den USA andere Regeln als in Europa. Durch...

Verbotene Feldfrüchte

Etappensieg in der Gentechnik-Debatte: Die Gentech-Kartoffel Amflora ist endgültig vom Feld.

Exportierte Ausbeutung

Die Ausbeutung überfischter Gewässer wird manchmal einfach von einem Kontinent auf den anderen...

Atomstromfreie Zukunft

Österreich als Vorbild für ganz Europa: Importierter Strom kann seine Herkunft nicht länger...

Anpacken, weil etwas zu tun ist

Die steirische Aktivistin Karin Spalt setzt sich leidenschaftlich für den Umweltschutz ein und...

Einsatz für die Umwelt

Aufdecken von Umweltzerstörung, unabhängige Forschung und mutige Aktionen – die Arbeit von...

KOLUMNE

INTERVIEW