Fotoausstellung: Tatort:Umwelt

Infoseite - 8 Oktober, 2012
Tatort:Umwelt heißt die Oktober Ausstellung der Fotogalerie Wien mit fotografischen und filmischen Positionen, in denen sich gesellschaftspolitisches Engagement und Kunst miteinander verbinden.

© Robert Knoth / Greenpeace

 
Wo:

WUK - Fotogalerie
Währinger Straße 59, 1090 Wien

Eröffnung: Mo, 8.10.12 | 19 Uhr
Ausstellungsdauer 09.10. - 03.11.12

 

 

 

Die Bedrohung unseres Lebensraumes durch massive zerstörerische und ausbeuterische Eingriffe des Menschen in die Natur hat ein Ausmaß angenommen, das viele KünstlerInnen heute zu deutlichen und kritischen Statements veranlasst. 

Sechs KünstlerInnen visualisieren die gravierenden Auswirkungen globaler Umweltzerstörung.  Michael Goldgruber, Lois Hechenblaikner, Rober Knoth & Antoinette de Jong, Ernst Logar, Ina Loitzl in Kooperation mit Greenpeace.

Mit der Ausstellung möchte die Fotogalerie als öffentliche, diskursive Institution dezidiert Haltung beziehen und zu einer aktiven Auseinandersetzung anregen. Die KünstlerInnen (u.a. Robert Knoth, ein Fotograf, mit dem Greenpeace viel zusammen gearbeitet hat) zielen mit ihren Arbeiten über die reine ökologische Botschaften hinaus auf unser grundlegendes Verständnis von Existenz. Parallel dazu zeigt Greenpeace Videos, die neben Dokumentationen von Aktionen und Umweltthemen auch künstlerische Beträge beinhalten.

Die Austellung dauert von 9. Oktober bis 3. November 2012. Am Tag der Eröffnung, Montag, 8. Oktober um 19.00 Uhr werden die KünstlerInnen als auch Greenpeace MitarbeiterInnen vertreten sein und ein paar einleitende Worte zur Ausstellung sprechen. Wir freuen uns auf zahlreiche BesucherInnen.

Tags