Den Sommer ins Glas holen

Newsartikel - 17 Juli, 2012
Jetzt Kräuter verarbeiten und Obst & Gemüse einkochen!

Drink "Hugo"

Fruchtige Beeren und aromatische Kräuter und  sind reif und warten darauf, vernascht oder verarbeitet zu werden. Egal ob kühle Drinks oder süße Früchte - alles kommt ins Glas. Auch Gemüse schmeckt köstlich als würziges Chutney. Mit den Infobroschüren von "die umweltberatung" gelingt's sicher!

Rein ins Glas


Kirschen, Weichseln oder Marillen eignen sich sehr gut für Marmelade und Kompott. Wer süß-säuerlichen Geschmack bevorzugt, kann sich an ein Chutney wagen und eine außergewöhnliche Obst-Gemüse Kombination kreieren, beispielsweise aus Beeren und Tomaten. Gemüse legt man am besten in Sud aus Essig, Öl und Gewürzen ein, die Mineralstoffe und Ballaststoffe bleiben dabei erhalten.


Reiche Ernte aus der Natur


Nicht nur im Garten und am Markt gibt es reife Früchte zum Einkochen, sondern auch in der Natur: Die ersten Kriecherl sind schon reif, bald folgen Brombeeren. Wichtig ist es, frische Früchte zu verarbeiten. Marmeladen, Konfitüren und Gelees benötigen die Zugabe eines Geliermittels oder Gelierzuckers. Dadurch wird die Kochzeit verkürzt und Vitamine, Farbe und Geschmack bleiben besser erhalten. Hygienisches Arbeiten ist das A und O. Wer Zucker sparen will füllt die Marmeladen am besten in kleine Gläser, damit sie rasch verbraucht werden, denn Zucker wirkt konservierend.

Kräuter: gut und gesund

„Kräuter geben Speisen und Getränken eine besonders feine Note. Sie enthalten außerdem viele Wirkstoffe, die eine positive Wirkung auf unsere Gesundheit haben. So fördert z.B. Schnittlauch den Appetit, Petersilie wirkt krampflösend, Thymian löst den Husten und Dill beruhigt die Verdauung“, sagt Mag.a Gabriele Wittner, Ernährungswissenschafterin von "die umweltberatung".

Da im Garten derzeit die Kräuter wuchern, ist ernten und verarbeiten angesagt! Dem Trend-Cocktail „Hugo“ verleihen Pfefferminzblätter eine erfrischende Note.

 

Die besten Sommer-Rezepte

  • Kalt gerührte Erdbeer-Konfitüre

50 dag Erdbeeren, 50 dag Gelierzucker 1:1
Zubereitung: Die Erdbeeren waschen und putzen. Die Früchte pürieren und den Gelierzucker nach und nach unter Rühren mit dem Handrührgerät zugeben. Die Masse 20-30 Minuten auf höchster Stufe weiterrühren, bis sie dicklich wird und der Zucker gelöst ist. In Gläser füllen, verschließen und kühl stellen.

  • Zucchini-Chutney

1 kg Zucchini, 1 kg Zwiebel, 2 Pfefferoni, 4 Knoblauchzehen, 1/8 l Süßwein oder Sherry, 4 EL Weinessig, 4 EL Rohrohrzucker, 40 g Salz, Pfeffer
Zubereitung: Zucchini waschen und in Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Die Pfefferoni entkernen, waschen und in feine Streifen schneiden. Die vorbereiteten Zutaten in einem großen Topf mit den Gewürzen mischen und auf mittlerer Flamme etwa 20 bis 30 Minuten dünsten, bis es eingedickt ist. Das noch heiße Chutney in saubere Gläser füllen, verschließen und die Gläser auf den Deckel stellen. Dieses Chutney passt zu gegrilltem Fleisch, Fondue oder Bratkartoffeln. Je nach Jahreszeit können die Zucchini durch Marillen, Kürbis, Äpfel oder Birnen ausgetauscht werden.

  • Sommerdrink "Hugo"

200 ml Sekt, ein Schuss Mineralwasser, 2 cl Holunderblütensirup, 4 Minzblätter, 1 Zitrone, Eiswürfel
Zubereitung: Die Zitrone vierteln und anschließend teilweise ins Glas pressen - den Rest als Dekoration verwenden. Holundersirup, Minzblätter und mehrere Eiswürfel ins Glas dazugeben und mit Sekt und Mineralwasser auffüllen.

Link-Tipps/Gratis-Download:

  • Broschüre „Kräuter in Garten und Küche“

Die Broschüre stellt 28 Kräuter vor – mit Tipps zu Standort, Ernte und zum Haltbarmachen und gibt Informationen über ihre Wirkung und Rezepten. Preis: EUR 4,-.
Bestellung unter Tel. 01 803 32 32 und im Online-Shop auf www.umweltberatung.at/onlineshop

Quelle: die umweltberatung

Themen
Tags