Hinweis: Onlinespenden bis spätestens 28.12.2014 können rechtzeitig eingezogen werden, um Ihre Spende 2014 steuerlich absetzbar zu machen.
Danke für Ihr Verständnis! ▶ Jetzt online spenden

Tipps Körperpflege

Welche Körperpflege kaufen?

Infoseite - 23 Jänner, 2013

Risikochemie in Kosmetika

Kosmetikprodukte und Parfums werden gerne für sich selbst gekauft und sind beliebte Geschenke. In vielen dieser Produkte finden sich bedenkliche Chemikalien wie synthetische Moschus-Duftstoffe. Sie sind schwer abbaubar und reichern sich in der Umwelt an. Häufig sind auch andere Risiko-Chemikalien, wie allergene Konservierungsstoffe enthalten.

Noch immer kein Ende von Tierversuchen für die Schönheit

Trotz des Verbots von Tierversuchen am Endprodukt fallen noch immer viele Tiere in der EU dem Schönheitswahn zum Opfer. Sie sterben an den Folgen von Tierversuchen, weil an ihnen die Verträglichkeit von Kosmetik-Inhaltsstoffen getestet wird, obwohl bereits 8.000 getestete Stoffe und alternative Testverfahren zur Verfügung stehen. Seit Herbst gibt es einen neuen internationalen Tierschutz-Standard für tierleidfreie Kosmetik, den HCS, der eine unabhängige Kontrolle der gesamten Lieferkette garantiert.

Alternative Naturkosmetik mit HCS-Standard, wie beispielsweise Sanoll, ist in Apotheken, Bio-Läden oder Drogerien erhältlich. Bewertete Kosmetik­produkte findest du in der marktcheck.at Produktdatenbank.

Quelle: Vier Pfoten

Themen
Tags