Chemikalien und Kunststoffe

Welche Produkte sind betroffen?

Infoseite - 23 Jänner, 2013

Immer mehr Menschen kommen im täglichen Leben mit Schadstoffen in Kontakt. Greenpeace hat 2005 aufgezeigt, dass Schadstoffe mittlerweile sogar im Nabelschnur-Blut nachgewiesen werden können. Viele dieser Chemikalien sind Kunststoffe.

Auf diesen Seiten informieren wir über Kunststoffe und haben Tipps zusammengestellt, wie gefährliche Chemikalien vermieden werden können.

Über drei Wege können Schadstoffe in unseren Körper gelangen:

  • Wir atmen sie ein,
  • essen sie mit der Nahrung mit oder
  • nehmen sie über die Haut auf.

 Weitere Informationen bei den Links auf der rechten Seite.

Themen