Nanotechnologie in Produkten

Welches Risiko dahinter steckt

Infoseite - 23 Jänner, 2013

Die Nanotechnologie befasst sich mit der Herstellung, Erforschung und Anwendung von  Materialien sehr kleiner Größe. Nano-Teilchen (Nano-Partikel) sind nur 1 bis 100 Nanometer (nm) groß . Ein Größenvergleich: Ein Nano-Teilchen verhält sich zu einem Fußball wie ein Fußball zur Erde. Das Besondere an den Nano-Teilchen: Vertraute Materialien haben in der kleinen Form plötzlich ganz neue Eigenschaften – Farbe, Schmelzpunkt, Härte, elektrische Leitfähigkeit und  chemische Eigenschaften wie Reaktionsfähigkeit oder Giftigkeit können sich ändern. Nano-Teilchen kommen auch in der Natur vor, z.B. in Vulkanasche, im Rauch von Waldbränden. Auch einige Viren sind so klein. Milch enthält Proteine, Casein und Fettkügelchen in Nano-Größe. Auch Feinstaub enthält Nano-Teilchen.

Die Nanotechnologie stellt eine Risikotechnologie dar. Im Gegensatz zur Gentechnik, bei der bei jeder umweltoffenen Anwendung die Risiken einen möglichen Nutzen eindeutig überwiegen und daher jede Art von Freisetzung von gentechnisch veränderten Organismen in die Umwelt strikt abzulehnen ist, ist eine Nutzen-Risiko-Analyse bei der Nanotechnologie wesentlich komplexer.

Generell gilt jedoch, dass die Risiken der Nanotechnologie noch sehr wenig erforscht sind, und daher im Sinne des Vorsorgeprinzips ein Moratorium für die Freisetzung von technisch hergestellten Nano-Teilchen zu fordern ist.

Weitere Infos im Detail:

  • Chancen
    Welche Auswirkungen auf den Fortschritt kann Nanotechnologie bieten?
  • Risiken
    Welche Probleme können mit Nanotechnologie verbunden sein?
  • Anwendung
    Beispiele dafür, wofür Nanotechnologie heute schon in Produkten eingesetzt wird.
  • Forderungen
    Welche Rahmenbedingungen sind für einen verantwortungsvollen Einsatz von Nanotechnologie erforderlich?

Link- und Literaturtipps zum Thema:

  • Artikel auf konsument.at zu Nanotechnologie
  • Datenbank zu Nanotech-Produkten
  • Neuigkeiten zu Nanotechnologie-Risiken
  • Bund für Risikotechnologie: Infos zu Sonnenschutzmitteln
  • Marita Vollburn, Vlad D. Georgescu,  Die Joghurt-Lüge, Campus Verlag Frankfurt, 2006, ISBN -13 978-3-593-337958-6

Zum Downloaden:

Themen