Hinweis: Onlinespenden bis spätestens 28.12.2014 können rechtzeitig eingezogen werden, um Ihre Spende 2014 steuerlich absetzbar zu machen.
Danke für Ihr Verständnis! ▶ Jetzt online spenden

Aktuelle Situation

Was derzeit in Österreich gilt

Infoseite - 23 Jänner, 2009
Jeder Inhaltsstoff, inklusive Wasser, wurde irgendwann im Tierversuch getestet. Diese Tatsache ist nicht mehr rückgängig zu machen – jedoch kann die Zukunft verändert werden.

Seit dem 11. März 2009 sind Tierversuche für kosmetische lnhaltsstoffe sowie die Vermarktung entsprechender Produkte aus Drittländern in der EU verboten. Damit geht die EU einen Schritt weiter als 2004, als kosmetische Endprodukte verboten wurden, die an Tieren getestet wurden. Allerdings kommen in kosmetischen Produkten oft Stoffe zur Anwendung, die unter das Chemikalienrecht fallen – und dort unter Umständen im Tierversuch getestet werden. Zudem sind gewisse Kosmetik-Tierversuche bis 2013 oder gar länger erlaubt, solche nämlich, die längerfristige schädliche Auswirkungen von Produkten - etwa die Entstehung von Krebs oder Geburtenfehler - untersuchen. Nur wenn auch für diese Prüfungen Alternativen gefunden werden, tritt das Vollverbot zumindest bei kosmetischen lnhaltsstoffen in Kraft. Für die Umwelttoxikologie, für den Chemie- und Pharmabereich sowie für die Grundlagenforschung ist eine vergleichbare Regelung hingegen nicht in Sicht.

Quelle: VIER PFOTEN

Themen
Tags