Hinweis: Onlinespenden bis spätestens 28.12.2014 können rechtzeitig eingezogen werden, um Ihre Spende 2014 steuerlich absetzbar zu machen.
Danke für Ihr Verständnis! ▶ Jetzt online spenden

Alternativmethoden

Können Tierversuche ersetzt werden?

Infoseite - 23 Jänner, 2009
Alternativmethoden sind Prüf- und Untersuchungsverfahren, die Tierversuche ersetzen, reduzieren oder zumindest Tierleid vermindern.

Die Idee der Reduzierung, Verfeinerung und des Ersatzes von Tierversuchen stammt bereits aus dem Jahre 1959 und wurde von Bill Russel und Rex Burch entwickelt.

  • Reduction (Reduzierung): Hier wird die Anzahl der Versuchstiere reduziert
  • Refinement (Verfeinerung, Verbesserung): Eine Methode wird erforscht, um das Tierleid zu vermindern
  • Replacement (Ersatz, Austausch): Tierversuche werden durch tierversuchsfreie Methoden gänzlich ersetzt

Als Tierschutzorganisation fordert VIER PFOTEN das endgültige Aus für Tierversuche und setzt sich deshalb für den Ersatz (Replacement) der Tierversuche durch Alternativmethoden ein.

Alternativmethoden sind nicht nur vom Tierschutzaspekt vorzuziehen, sie sind - da sie eine fast 10 Jahre dauernde Phase der Validierung (= Überprüfung auf ihre Sicherheit) vorweisen müssen - wesentlich sicherer als Tierversuche. Die Ergebnisse sind genauer und sogar besser auf den Menschen übertragbar, als das Tiermodel. Abgesehen davon sind sie auch wesentlich schneller durchführbar und - einmal etabliert - auch wesentlich günstiger.

Quelle: VIER PFOTEN

Themen
Tags