Stop Páks Mr. Orban!

Anlässlich des Wien-Besuchs des ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orbán fordert Greenpeace Bundeskanzler Werner Faymann und Außenminister Michael Spindelegger auf, gegen die geplante Laufzeitverlängerung und den Ausbau des ungarischen Atomkraftwerks Paks aufzutreten. Geplant sind dort die Errichtung zweier neuer Reaktoren und eine Laufzeitverlängerung und das trotz gravierender Sicherheitsmängel der vier bestehenden Reaktoren. Außerdem droht die Errichtung einer Wiederaufbereitungsanlage für Atombrennstäbe.

Anlässlich des Wien-Besuchs des ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orbán fordert Greenpeace Bundeskanzler Werner Faymann und Außenminister Michael Spindelegger auf, gegen die geplante Laufzeitverlängerung und den Ausbau des ungarischen Atomkraftwerks Paks aufzutreten. Geplant sind dort die Errichtung zweier neuer Reaktoren und eine Laufzeitverlängerung und das trotz gravierender Sicherheitsmängel der vier bestehenden Reaktoren. Außerdem droht die Errichtung einer Wiederaufbereitungsanlage für Atombrennstäbe.

Themen

Die neuesten Updates

Vorschauansicht zeigen  

Überfischung geht auch mich was an

Bildergalerie | 25 November, 2014

Jugend spioniert auf Konferenz

Video | 11 Oktober, 2014 um 14:15

Freier act-creative Beitrag: Im Rahmen des UN-KlimareporterIn Programs habe ich auf eigene Faust ein neues Video...

Ice Ride 2014

Bildergalerie | 6 Oktober, 2014

Arktisschutz Aktion 'mountains and rooftops'

Bildergalerie | 4 September, 2014

Lego Proteste in Österreich

Bildergalerie | 14 August, 2014

1 - 5 von 286 Ergebnissen.