Hinweis: Onlinespenden bis spätestens 28.12.2014 können rechtzeitig eingezogen werden, um Ihre Spende 2014 steuerlich absetzbar zu machen.
Danke für Ihr Verständnis! ▶ Jetzt online spenden

"The Movement" Arktis-Filmdreh in Wien

Von 7.-9. Juni hat die Wildruf-Filmcrew von Bernhard Holzhammer rund um Regisseur Michael Rittmannsberger in Wien einen Arktis-Mobilisierungsfilmclip mit Greenpeace gedreht. Finanziert via Crowdfunding durch 800 SpenderInnen in Österreich, wirkten insgesamt über 80 SpenderInnen auch direkt beim Dreh mit.
Das Projekt wurde gemeinsam mit der Musikerin Clara Luzia und ihrem aktuell Song "We are Fish" ins Leben gerufen, und soll Menschen weltweit zum Engagement für ein UN-Schutzgebiet in der hohen Arktis bewegen.

Anbei ein paar Making-Of Fotos der Drehtage. Wir danken allen involvierten Personen für ihre Teilnahme und die tolle Motivation!

Infos über das Projekt: Die Projektwebseite
Infos über die Arktis-Kampagne von Greenpeace: Save the Arctic

Von 7.-9. Juni hat die Wildruf-Filmcrew von Bernhard Holzhammer rund um Regisseur Michael Rittmannsberger in Wien einen Arktis-Mobilisierungsfilmclip mit Greenpeace gedreht. Finanziert via Crowdfunding durch 800 SpenderInnen in Österreich, wirkten insgesamt über 80 SpenderInnen auch direkt beim Dreh mit. Das Projekt wurde gemeinsam mit der Musikerin Clara Luzia und ihrem aktuell Song "We are Fish" ins Leben gerufen, und soll Menschen weltweit zum Engagement für ein UN-Schutzgebiet in der hohen Arktis bewegen. Anbei ein paar Making-Of Fotos der Drehtage. Wir danken allen involvierten Personen für ihre Teilnahme und die tolle Motivation!

Themen
Tags

Susanne sagt:

Na ja, das verstehe ich nicht ganz... ich habe irgendwie gedacht, dass wir eine Teilnahmebestätigung kriegen, es wurde doch gesagt, dass die Teil...

Geschrieben 18 Juni, 2013 um 19:12 Missbrauch melden Antworten

Mehr lesen Weniger lesen

Florian sagt:

Hi Susanne,
das ist schade und natürlich ärgerlich, dass es zu Missverständnissen gekommen sein dürfte. Die Teilnahmebest...

Geschrieben 19 Juni, 2013 um 9:41 Missbrauch melden Antworten

Mehr lesen Weniger lesen

Susanne sagt:

Kein Problem, Hauptsache, dass der Dreh zustande gekommen ist:) Ich bin schon gespannt auf den Film.

Geschrieben 20 Juni, 2013 um 9:58 Missbrauch melden Antworten

Kommentar verfassen 

Füllen Sie die folgenden Felder aus, um ein anonymes Kommentar zu verfassen.
* Pflichtfelder

info

E-Mail