Hinweis: Onlinespenden bis spätestens 28.12.2014 können rechtzeitig eingezogen werden, um Ihre Spende 2014 steuerlich absetzbar zu machen.
Danke für Ihr Verständnis! ▶ Jetzt online spenden

Protest vor Hofburg: "Gazprom tanzt auf dünnem Eis“

Vor der Wiener Hofburg, wo die Gala der russischen Wirtschaft und anschließend der Moskau-Ball stattfanden, kam es erneut zu Protesten von Greenpeace-AktivistInnen gegen einen der Sponsoren der heutigen Veranstaltung: den Gazprom-Konzern. Der Protest richtet sich gegen dessen hoch riskante Ölförderpläne in der Arktis. Mit einem symbolischen Ölteppich aus schwarzem Stoff und Banner mit der Aufschrift „GAZPROM = ARCTIC DESTRUCTION“ und „GAZPROMs TANZ AUF DÜNNEM EIS“ prangert Greenpeace jene für die Arktis höchstriskanten Investitionen abseits von gesellschaftlichen Events an, mit denen der russischen Ölkonzern eines der letzten unberührten Ökosysteme der Welt massiv gefährdet.

Themen