Schützt die Arktis - Eisskulptur

Eine drei Meter hohe Eisskulptur am Wiener Karlsplatz in Form eines Eisbären symbolisiert das dramatische Abschmelzen seines Lebensraumes, der durch den Klimawandel sowie die Profitgier internationaler Öl- und Fischereikonzerne massiv bedroht ist. Gemeinsam mit prominenter Unterstützung kämpft Greenpeace deswegen weltweit für den Schutz der Arktis und fordert die Errichtung eines internationalen Schutzgebietes, in dem industrielle Fischerei und Ölbohrungen verboten sind. „Die Zukunft der Arktis droht dahin zu schmelzen. Das Gebiet um den Nordpol muss zum internationalen Schutzgebiet erklärt werden bevor es zu spät ist," erklären die AktivistInnen von Greenpeace.

Themen
Tags

Die neuesten Updates

Vorschauansicht zeigen  

Südwind-Straßenfest 2015

Bildergalerie | 31 Mai, 2015

Kooperation mit Toni’s Freilandeier

Bildergalerie | 26 Mai, 2015

Die Beluga II auf Besuch in Linz

Bildergalerie | 21 Mai, 2015

Greenpeace testet die Gurk auf HCB

Bildergalerie | 18 März, 2015

1 - 5 von 291 Ergebnissen.