Clipper Hope Aktion am Amazonas

Der Frachter Clipper Hope hatte tagelang vor der Hafeneinfahrt auf Reede gelegen. Zehn Tage lang hatten Aktivistinnen und Aktivisten sich abgelöst, um an der Ankerkette des Frachters gegen die Zerstörung des Amazonas-Regenwaldes für Holzkohle zu protestieren. Die Clipper Hope soll Roheisen in die USA verfrachten, das mithilfe dieser Holzkohle hergestellt wurde.

Themen