Anti-Atomgipfel in Wien

Angesichts des Anti-Atomgipfels am 1. Juli 2011 betonen GLOBAL 2000 und Greenpeace die Dringlichkeit eines Importverbots für Atomstrom. Die Atomstromfreiheit Österreichs muss so schnell wie möglich – und nicht erst 2015 – erreicht werden. Gleichzeitig gilt es Erneuerbare Energiequellen zu fördern. Ziel muss sein, bis spätestens 2030 einen hundertprozentigen Anteil von Erneuerbaren Energien am Inlandsstromverbrauch zu erreichen.

Themen