Hinweis: Onlinespenden bis spätestens 28.12.2014 können rechtzeitig eingezogen werden, um Ihre Spende 2014 steuerlich absetzbar zu machen.
Danke für Ihr Verständnis! ▶ Jetzt online spenden

Spendengütesiegel

Infoseite - 27 Dezember, 2010
Greenpeace kann eine offizielle Garantie vorweisen, dass die Spenden so verwendet werden, wie die Unterstützer es wünschen: Das Spendengütesiegel!

Unser Spendengütesiegel

 

Das Spendengütesiegel wird jährlich von der Kammer der Wirtschaftstreuhänder verliehen. Es gibt vor, wie die Spenden aufgebracht und verwaltet werden müssen.

Greenpeace erfüllt die strengen Kriterien und freut sich, seinen Unterstützern auch die Garantie geben zu können, dass die Spenden dort eingesetzt werden, wo man sie dringend braucht.

Mehr Infos dazu gibt es auf www.osgs.at.

 

Wozu dient das Spendengütesiegel?

Mittlerweile sind es 207 Spenden werbende Vereine und andere Non Profit Organisationen, die dazu berechtigt sind, diese Auszeichnung zu führen. Greenpeace trägt das Spendengütesiegel bereits seit 2002.

Die Ziele des Spendengütesiegels − mehr Sicherheit für SpenderInnen, mehr Transparenz und ein Ausbau des Vertrauens in Hilfsorganisationen − konnten aus Sicht der InitiatorInnen nachweislich verwirklicht werden. Das betonen die Kammer der Wirtschaftstreuhänder (KWT) und sechs Dachverbände Spenden werbender Organisationen.

Klaus Hübner, Präsident der Wirtschaftstreuhänder und Mit-Initiator des Spendengütesiegels: "Unserer Erfahrung nach bringt das Spendengütesiegel nicht nur für große Non Profit Organisationen Vorteile, sondern sind es vor allem kleine NPO, die von der dadurch erhöhten Spendenbereitschaft Nutzen ziehen. Durch die Mitarbeit der Wirtschaftstreuhänder können SpenderInnen vertrauen, dass Spendengelder einwandfrei, nämlich zweckbestimmt und wirtschaftlich, eingesetzt werden."

Das Spendengütesiegel hat sich seit seines Bestehens (2001) als wichtige Entscheidungsgrundlage für SpenderInnen etabliert. Jede Organisation, die das Spendengütesiegel führt, hat eine strenge Prüfung durch unabhängige WirtschaftstreuhänderInnen hinter sich.

Diese Prüfung umfasst sieben Prüf-Bereiche von der Rechnungslegung bis zur Ethik in der Werbung und erstreckt sich auf über 300 Einzelfragen - die Organisation wird also umfassend durchleuchtet. Verläuft die Prüfung positiv, verleiht die Kammer der Wirtschaftstreuhänder den "Spendengarantie-Ausweis", das Österreichische Spendengütesiegel. Die Prüfung muss jährlich wiederholt werden.

Die Liste aller Spendenorganisationen, die das Österreichische Spendengütesiegel führen.

Themen