Hinweis: Onlinespenden bis spätestens 28.12.2014 können rechtzeitig eingezogen werden, um Ihre Spende 2014 steuerlich absetzbar zu machen.
Danke für Ihr Verständnis! ▶ Jetzt online spenden

CO2-Bilanz eines AKW

Infoseite - 27 Dezember, 2010
Kein Kraftwerk arbeitet völlig CO2-frei.

Bei der Berücksichtigung der für den Uranabbau und die Brennelementeherstellung benötigten Energie kommt eine Studie des deutschen Öko-Instituts auf eine Emission von 31 bis 61 Gramm CO2 pro Kilowattstunde je nach Urangehalt des Ausgangsrohstoffs. Ein kleines Gaskraftwerk mit Kraft-Wärme-Kopplung kommt auf ähnliche Werte. Für eine Windanlage müssen 23 Gramm pro Kilowattstunde gerechnet werden, 1000 Gramm sind es bei der Verstromung von Kohle.

 

Allein schon aus Kosten- und Effizienzgründen empfiehlt es sich, zum Klimaschutz dezentrale Gas- und Biogaskraftwerke mit Kraft-Wärme-Kopplung zu bauen, nicht aber Atomkraftwerke.

Themen