.

Stopp dem Klimawandel

Die Folgen des Klimawandels können noch eingedämmt werden. Wir haben das Wissen, die Fähigkeiten und die Technologien, um angemessen auf diese herausfordernde Situation zu reagieren.

Weltweit werden Menschen bereits aktiv: Sie reduzieren ihren Verbrauch an fossilen Brennstoffen, beziehen saubere Energie und setzten sich für einen weltweiten Abholzungsstopp unserer Urwälder ein.

 

Greenpeace setzt auf Klimalösungen, die es dem Menschen ermöglichen, weiterhin ein gutes Leben zu führen ohne dabei unserem Planeten zu schaden:

.

Die neuesten Updates

 

Global Solidarity Day - am 5.10.2013

Infoseite | 30 September, 2013 um 16:29

Durch einen friedvollen Protest zum Schutz der Arktis - bei einer Ölbohrplattform des Energiekonzerns Gazprom - wurden 28...

Jahresminimum der arktischen Eisdecke für 2013 erreicht - Greenpeace-Aktivisten in...

Blog-Eintrag von Greenpeace | 23 September, 2013

20. September 2013; US-Wissenschaftler haben verlautbart, dass die arktische Eisdecke ihren 6. niedrigsten Tiefststand seit Beginn der Aufzeichnungen erreicht hat. Die Nachricht ereilt uns, während 30 Greenpeace Aktivisten von...

Durch die Hölle und zurück für den Schutz der Arktis

Blog-Eintrag von Camila Speziale | 23 September, 2013 2 Kommentare

Hier ein so berührender wie schockierender Bericht von der Kletteraktion bei der Gazprom-Bohrinsel. Die 21-jährige Kletteraktivistin, Camila Speziale, aus Argentinien erzählt, wie sie die Aktion am Donnerstag, den 18. September 2013,...

Solidaritätsbekenntnisse aus Österreich zu Arctic 30

Infoseite | 21 September, 2013 um 11:30

"Friedlicher Protest gegen Umweltzerstörung ist kein Verbrechen! Unsere Solidarität gilt den Greenpeace-Aktivisten, die...

Weltweite Proteste vor russischen Botschaften

Bildergalerie | 20 September, 2013

36 - 40 von 283 Ergebnissen.

Themen