Hitze und Trockenheit in Österreich

Infoseite - 27 Dezember, 2010
Vor allem im Osten Österreichs wird Trockenheit zu einem Problem werden, noch verstärkt durch höhere Temperaturen im Sommer.

Klimawissenschafter rechnen damit, dass es in 30 Jahren jährlich 30 so genannte Hitzetage geben wird, also Tage, an denen das Thermometer 30° Celsius erreicht. Begleitend dazu kommt es zu längeren Trockenperioden, wo es mindestens 20 Tage keinen Niederschlag geben wird. Das hat natürlich Auswirkungen auf die Landwirtschaft.

Da sich die Klimazonen im Gebirge verschieben, stehen viele Baumarten am falschen Standort. Die Holzerträge werden dadurch zurückgehen. Schädlinge werden von der Wärme profitieren, und Schädlinge, die zuvor nicht heimisch waren, werden zuwandern.

Themen