Gesundheitliche Folgen
des Klimawandels

Infoseite - 27 Dezember, 2010
Der Klimawandel ist nicht nur ein Umweltproblem, sondern auch eines für die menschliche Gesundheit.

Die Zunahme von Wetterextremen, wie sie der Klimawandel mit sich bringt, führt mit Sicherheit zu mehr Kälte- und Hitzeopfern, auch in Europa. Mit Schaudern ist der Hitzesommer von 2003 in Erinnerung, als allein in Frankreich 10.000 Menschen der Hitze zum Opfer fielen. Andererseits beeinflusst die Klimaveränderung die menschliche Gesundheit aber auch indirekt, etwa durch die Ausbreitung von Tropenkrankheiten.

Natürlich sind in diesem Bereich Prognosen mit großen Unsicherheiten behaftet. Was sich aber schon jetzt beobachten lässt, ist beispielsweise die Ausbreitung der Malaria. Die tropische Krankheit rückt gemeinsam mit den Moskitos sowohl um Breitengrade nach Norden, etwa in die Südstaaten der USA, als auch nach Süden vor, zusätzlich auch in zunehmend größere Höhen. Dasselbe gilt für andere Krankheiten wie das Dengue-Fieber.

Themen