Hinweis: Onlinespenden bis spätestens 28.12.2014 können rechtzeitig eingezogen werden, um Ihre Spende 2014 steuerlich absetzbar zu machen.
Danke für Ihr Verständnis! ▶ Jetzt online spenden

Aktuelles

Infoseite - 25 Jänner, 2011
Aktuell kämpft Greenpeace gegen drohende neue Zulassungen von Gentech-Pflanzen für den Anbau. Es ist eine Frage der Zeit, bis die EU-Kommission diese zum Anbau freigibt.

Über eine Million Menschen unterschrieben die Petition gegen GVO-Pflanzen in der EU.

© Greenpeace / John Novis

Außerdem wirken wir beeinflussend auf die derzeitige Debatte ein, die sich um den Vorschlag der EU-Kommission dreht, die Mitgliedstaaten den Anbau von Gentechnik zukünftig selbst bestimmen zu lassen. Denn was zunächst gut klingt, stellt sich  bei näherer Betrachtung als Rückschritt heraus. So untersagt der Vorschlag ein nationales Verbot aufgrund von gesundheitlichen oder ökologischen Bedenken. Österreich müsste seine Verbote folglich mit beispielsweise ethischen Argumenten begründen, was den Staat in einen rechtsunsicheren Raum drängen würde und Österreich der Gentech-Industrie ans Messer geliefert würde. Der Vorschlag erfordert daher eine dringende Verbesserung.