.

Schutz der Meere

Pelztragende Krabben, leuchtende wie UFOs geformte Quallen, augenlose Krebse, die ihr weißes Haar offen tragen oder feuerrote Kalmare. Was wie die skurrile Darstellerliste eines Science Fiction Films klingt, sind nur unbekanntere Beispiele der über eine Million Tier- und Pflanzenarten, die in den faszinierenden Tiefen der Ozeane leben.

Für alle an Land lebenden Arten sind die Ozeane Lebenselixier: Das pflanzliche Plankton in den Meeren produziert durch Photosynthese rund drei Viertel des Sauerstoffs, den wir atmen - jeder zweite unserer Atemzüge stammt aus dem Meer.

 

Genauso vielfältig wie der Lebensraum ist auch die Arbeit von Greenpeace, um diesen zu schützen und für die nächsten Generationen zu bewahren, durch:

» ein Netzwerk von großflächigen Meeresschutzgebieten, das 40 Prozent der Ozeane ausmacht
» eine ökologisch nachhaltige und sozial verträgliche Nutzung der Meere
» und das Verbot jeglicher Art der Tiefseeausbeutung auf hoher See

Aktiv werden

.

Die neuesten Updates

 

Film - The Big Fix

Infoseite | 23 April, 2012 um 14:10

Österreich-Premiere: The Big Fix von Joshua Tickell und Rebecca Harrell Tickell

Die 5 wichtigen Lektionen, die aus Deepwater Horizon nicht gelernt wurden

Blog-Eintrag von wsvoboda | 20 April, 2012 1 Kommentar

Heute jährt sich die Katastrophe auf der Deepwater Horizon im Golf von Mexiko zum zweiten Mal - wenn wir die Konsequenzen ansehen, die die Ölindustrie daraus gezogen hat, müssen wir glauben, nichts wäre je passiert. Hier sind die...

Greenpeace beim Vienna City Marathon 2012

Blog-Eintrag von hanna schwarz | 19 April, 2012 1 Kommentar

Gleich vorweg – ich bin stolz auf unsere Laufgruppe und das Freiwilligen-Team von Wien – neben den „flotten Sprotten“, „fidelen Makrelen“, „endorphinen Sardinen“, „intellektuellen Sardellen“, „echten Hechten“, „krassen Brassen“ und...

146 - 150 von 337 Ergebnissen.

Themen