Nachhaltige EU-Fischerei
.

Schutz der Meere

Pelztragende Krabben, leuchtende wie UFOs geformte Quallen, augenlose Krebse, die ihr weißes Haar offen tragen oder feuerrote Kalmare. Was wie die skurrile Darstellerliste eines Science Fiction Films klingt, sind nur unbekanntere Beispiele der über eine Million Tier- und Pflanzenarten, die in den faszinierenden Tiefen der Ozeane leben.

Für alle an Land lebenden Arten sind die Ozeane Lebenselixier: Das pflanzliche Plankton in den Meeren produziert durch Photosynthese rund drei Viertel des Sauerstoffs, den wir atmen - jeder zweite unserer Atemzüge stammt aus dem Meer.
......................................................................................................................................

Genauso vielfältig wie der Lebensraum ist auch die Arbeit von Greenpeace, um diesen zu schützen und für die nächsten Generationen zu bewahren, durch:

» eine ökologisch nachhaltige und sozial verträgliche Nutzung der Meere
» ein Netzwerk von großflächigen Meeresschutzgebieten, das 40 Prozent der Ozeane ausmacht
» und das Verbot jeglicher Art der Tiefseeausbeutung auf hoher See

.

Die neuesten Updates

 

Steuergelder in Millionenhöhe finanzieren Fisch-Raubbau vor Westafrika

Newsartikel | 27 Februar, 2012 um 11:07

Die europäischen Steuerzahler finanzieren die Plünderung der Meere vor Westafrika. Das belegt der heute veröffentlichte...

Neuseeland: Protest gegen Zerstörung der Arktis

Newsartikel | 24 Februar, 2012 um 10:16

Obwohl ein Ölunfall in den eisigen Gewässern der Arktis nahezu unbeherrschbar wäre, will der Konzern Shell in diesem...

Melanie Aldrian auf der Artic Sunrise

Bildergalerie | 21 Februar, 2012

The Whale Song

Video | 18 Februar, 2012 um 11:28

"I would like to give the song I wrote, inspired by and dedicated to whales. I imagined their lives without the...

Kino-Tipp: Ruf der Wale

Infoseite | 15 Februar, 2012 um 11:30

Vor 24 Jahren fand sich Greenpeace inmitten eines Dramas im kalten Krieg wieder, als die ameri­kani­schen und...

146 - 150 von 291 Ergebnissen.

Themen