.

Giftfreie Zukunft

Greenpeace setzt sich seit mehr als zwanzig Jahren konsequent und erfolgreich für den Ersatz von giftigen Chemikalien und das Ende der Umweltverschmutzung mit giftigen Substanzen ein.

Denn rund um den Globus verschmutzt die Industrie die Umwelt immer stärker mit giftigen Chemikalien. Nicht nur in der Atmosphäre, den Gewässern und im Boden sind giftige Chemikalien nachweisbar, auch in Tieren und Menschen reichern sich die toxischen Stoffe an.

Dabei ist der Verzicht auf problematische Chemikalien zumeist sehr einfach möglich. Die Lösung für das Abfallmanagement ist altbekannt und bewährt: Müllvermeidung und Recycling.

 

Greenpeace kämpft für eine giftfreie Zukunft, durch das unbeirrbare Eintreten für:

» gründliche Tests der Chemikalien auf ihre Risiken
» den Verzicht auf gefährliche Chemikalien in Produkten,
    sowie in der gesamten Produktionskette
» Müllvermeidung und Recycling

.

Die neuesten Updates

 

Greenpeace-Protest gegen "giftige Masche" von Zara

Newsartikel | 24 November, 2012 um 11:46

Greenpeace-AktivistInnen protestieren vor einer Wiener Filiale der Modemarke Zara. Transparente mit der Aufschrift...

Fashion Victims am Laufsteg

Bildergalerie | 21 November, 2012

Giftige Garne

Publikation | 20 November, 2012 um 8:30

Wie Modemarken Konsumenten zu unfreiwilligen Komplizen bei der weltweiten Wasserverschmutzung machen.

Ratgeber Grüne Elektronik

Publikation | 19 November, 2012 um 13:32

Der Ratgeber "Grüne Elektronik" reiht die führenden Hersteller von Mobiltelefonen, PCs, TV-Geräten und Spielkonsolen nach...

Greenpeace-Test: Giftige Chemikalien in Kinderregenjacken

Newsartikel | 29 Oktober, 2012 um 9:12

Wenige Tage vor Halloween lässt das Ergebnis einer aktuellen Greenpeace-Untersuchung aufhorchen, denn wetterfeste...

91 - 95 von 166 Ergebnissen.

Themen