.

Giftfreie Zukunft

Greenpeace setzt sich seit mehr als zwanzig Jahren konsequent und erfolgreich für den Ersatz von giftigen Chemikalien und das Ende der Umweltverschmutzung mit giftigen Substanzen ein.

Denn rund um den Globus verschmutzt die Industrie die Umwelt immer stärker mit giftigen Chemikalien. Nicht nur in der Atmosphäre, den Gewässern und im Boden sind giftige Chemikalien nachweisbar, auch in Tieren und Menschen reichern sich die toxischen Stoffe an.

Dabei ist der Verzicht auf problematische Chemikalien zumeist sehr einfach möglich. Die Lösung für das Abfallmanagement ist altbekannt und bewährt: Müllvermeidung und Recycling.

 

Greenpeace kämpft für eine giftfreie Zukunft, durch das unbeirrbare Eintreten für:

» gründliche Tests der Chemikalien auf ihre Risiken
» den Verzicht auf gefährliche Chemikalien in Produkten,
    sowie in der gesamten Produktionskette
» Müllvermeidung und Recycling

.

Die neuesten Updates

 

Hofer verspricht giftfreie Textilien

Newsartikel | 31 März, 2015 um 12:30

Der österreichische Diskonter Hofer und dessen weltweit agierendes Mutterunternehmen Aldi verpflichten sich, bis zum Jahr...

Schützen Sie die Bienen

Infoseite | 24 März, 2015 um 15:17

Ein Drittel unserer wichtigsten Nahrungs­mittel­pflanzen werden von Insekten bestäubt. Doch Bienenpopulationen leiden...

Ostereier-Check 2015

Newsartikel | 23 März, 2015 um 9:00

Greenpeace rät zur Vorsicht beim Eierfärben, denn die meisten im Handel erhältlichen Produkte enthalten Azofarbstoffe,...

Detox Catwalk

Infoseite | 19 März, 2015 um 6:00

Es ist an der Zeit, herauszufinden, welches Bekleidungsunternehmen es ernst meint mit dem Bekenntnis zur giftfreien Zukunft.

Greenpeace testet die Gurk auf HCB

Bildergalerie | 18 März, 2015

11 - 15 von 158 Ergebnissen.

Themen