Müll vermeiden und trennen

Infoseite - 7 März, 2011
Das Thema ist schrecklich abgelutscht aber leider noch immer aktuell: Müllvermeidung und Mülltrennung. In der Realität ist dies aber die einzige effektive Möglichkeit, Müllverbrennungsanlagen zu verhindern. Zudem sind beide Maßnahmen wichtig für die Ressourcenschonung und den Klimaschutz.

© Greenpeace / Kate Davison

Eine einfache und wirkungsvolle Möglichkeit ist der Kauf von Mehrweg(pfand)flaschen anstelle von Wegwerf(plastik)flaschen. Auch wenn viele Supermärkte das Angebot an Pfandflaschen reduziert haben, gibt es sie noch im Handel.

Sehr einfach ist auch der Verzicht auf Plastiksackerl. Eines wiegt zwar nur wenige Gramm, in Österreich werden pro Jahr aber mehr als 300 Millionen Stück in Umlauf gebracht.

Etwas aufwändiger, dafür umso sinnvoller, ist der Kauf von langlebigen und reparaturfähigen Produkten.

Und Mülltrennung ist und bleibt ein ökologisches Dauerthema. Auch wenn manche Sammelsysteme – insbesondere für Kunststoffe und Tetrapaks - etwas zweifelhaft sind, gilt kurz gesagt aber immer: je mehr Sie trennen, desto mehr schonen Sie die Umwelt.

Themen