.

Erhalt der Urwälder

Wälder sind neben den Weltmeeren die artenreichsten, produktivsten und wertvollsten Lebensräume unserer Erde. Sie erzeugen Sauerstoff, binden Kohlenstoff und regulieren so unser Klima.

Der Waldschutz ist somit einer der einfachsten und kostengünstigsten Wege, um dem Klimawandel entgegen zu wirken. Die Wälder zu schützen, bewahrt nicht nur die biologische Vielfalt, sondern verteidigt auch die Rechte der Indigenen, die in diesen Wäldern leben.

 

Greenpeace setzt sich für eine Zukunft ein, in der es den Wäldern wieder erlaubt ist – mit all ihren einzigartigen Lebensformen – zu gedeihen. Wir kämpfen deshalb für:

» einen weltweiten Abholzungsstopp bis 2020

.

Die neuesten Updates

 

Barbaric

Blog-Eintrag von Robert Korbei | 24 Juni, 2011

Ist das wirklich viel verlangt? Greenpeace fordert von Mattel, ihr Verpackungsmaterial so sorgfältig einzukaufen, dass dabei kein Urwald mehr zerstört wird. Eigentlich eine Selbstverständlichkeit, würde man denken. Doch das Gegenteil...

Leiv Eiriksson Bohrinsel

Foto | 20 Juni, 2011 um 0:00

Juni 2011. Greenpeace-Aktivisten besteigen die Leiv Eiriksson Bohrinsel vor der Küste von Grönland und fordern eine Ende...

Barbies zerstörerisches Spiel mit Indonesiens Urwald

Newsartikel | 10 Juni, 2011 um 12:35

Mit einer internationalen Kampagne fordert Greenpeace Barbie-Produzent Mattel auf, das Spiel mit der Existenz der letzten...

Barbie, ich mach Schluss!

Video | 8 Juni, 2011 um 10:01

Oh mein Gott! Ist das zu fassen? Barbie glaubt Verpackungen seien wichtiger als unser Planet. Ihretwegen werden...

act 02/11

Publikation | 24 Mai, 2011 um 15:00

Energiewende JETZT!

86 - 90 von 129 Ergebnissen.

Themen