.

Erhalt der Urwälder

Wälder sind neben den Weltmeeren die artenreichsten, produktivsten und wertvollsten Lebensräume unserer Erde. Sie erzeugen Sauerstoff, binden Kohlenstoff und regulieren so unser Klima.

Der Waldschutz ist somit einer der einfachsten und kostengünstigsten Wege, um dem Klimawandel entgegen zu wirken. Die Wälder zu schützen, bewahrt nicht nur die biologische Vielfalt, sondern verteidigt auch die Rechte der Indigenen, die in diesen Wäldern leben.

 

Greenpeace setzt sich für eine Zukunft ein, in der es den Wäldern wieder erlaubt ist – mit all ihren einzigartigen Lebensformen – zu gedeihen. Wir kämpfen deshalb für:

» einen weltweiten Abholzungsstopp bis 2020

.

Die neuesten Updates

 

Verschnaufpause für den Amazonas

Newsartikel | 30 Juli, 2009 um 0:00

Der brasilianische Regenwald erhält eine weitere kleine Atempause. Ein weiteres Jahr wird in dem...

Nike just did it!

Newsartikel | 23 Juli, 2009 um 0:00

Ein weiterer Erfolg für den Amazonas: Der Sportschuhherstellers Nike hat bekanntgegeben,...

Rinderzucht bedroht Amazonas-Regenwald

Newsartikel | 2 Juni, 2009 um 0:00

Unternehmen wie Adidas, Nike, Timberland, Clarks, Carrefour, Honda, Gucci oder IKEA profitieren...

Aktueller Greenpeace-Report zu CO2-Emissionshandel

Newsartikel | 30 März, 2009 um 0:00

Im Rahmen der Bonner UN-Vorbereitungskonferenz für ein globales Klimaschutz-Abkommen...

Angriff auf das grüne Herz Afrikas

Newsartikel | 11 April, 2007 um 0:00

Internationale Holzkonzerne verursachen in der Demokratischen Republik Kongo (DRK) in großem...

96 - 100 von 100 Ergebnissen.

Themen