.

Erhalt der Urwälder

Wälder sind neben den Weltmeeren die artenreichsten, produktivsten und wertvollsten Lebensräume unserer Erde. Sie erzeugen Sauerstoff, binden Kohlenstoff und regulieren so unser Klima.

Der Waldschutz ist somit einer der einfachsten und kostengünstigsten Wege, um dem Klimawandel entgegen zu wirken. Die Wälder zu schützen, bewahrt nicht nur die biologische Vielfalt, sondern verteidigt auch die Rechte der Indigenen, die in diesen Wäldern leben.

 

Greenpeace setzt sich für eine Zukunft ein, in der es den Wäldern wieder erlaubt ist – mit all ihren einzigartigen Lebensformen – zu gedeihen. Wir kämpfen deshalb für:

» einen weltweiten Abholzungsstopp bis 2020

.

Die neuesten Updates

 

Biospritproduktion wird Urwald-Abholzung weiter verstärken

Newsartikel | 8 November, 2010 um 0:00

Eine Erhöhung des Biospritbedarfs bedeutet, dass die Nachfrage nach Rohstoffen für Biodiesel und...

Die Rainbow Warrior auf "Turn the Tide Tour" in Indonesien

Newsartikel | 21 Oktober, 2010 um 0:00

Die Rainbow Warrior stößt auf indonesischen Gegenwind. Je mehr die Greenpeace- Kampagne zur...

Tasmaniens Urwald

Newsartikel | 14 September, 2010 um 0:00

Urwaldriesen in Tasmanien bleiben stehen - der größte australische Papier- und Zellstoffkonzern...

Burger King kündigt Verträge mit Sinar Mas

Infoseite | 7 September, 2010 um 15:34

Ein weiterer Erfolg gegen Sinar Mas in Indonesien.

Walmart + Carrefour + KFC kündigen Verträge

Infoseite | 24 August, 2010 um 11:15

Ein brisanter Greenpeace Bericht zwingt weitere Unternehmen zum Handeln gegen Sinar Mas.

96 - 100 von 121 Ergebnissen.

Themen