.

Erhalt der Urwälder

Wälder sind neben den Weltmeeren die artenreichsten, produktivsten und wertvollsten Lebensräume unserer Erde. Sie erzeugen Sauerstoff, binden Kohlenstoff und regulieren so unser Klima.

Der Waldschutz ist somit einer der einfachsten und kostengünstigsten Wege, um dem Klimawandel entgegen zu wirken. Die Wälder zu schützen, bewahrt nicht nur die biologische Vielfalt, sondern verteidigt auch die Rechte der Indigenen, die in diesen Wäldern leben.

 

Greenpeace setzt sich für eine Zukunft ein, in der es den Wäldern wieder erlaubt ist – mit all ihren einzigartigen Lebensformen – zu gedeihen. Wir kämpfen deshalb für:

» einen weltweiten Abholzungsstopp bis 2020

.

Die neuesten Updates

 

„Wo indigenes Land beginnt, hört die Entwaldung auf“

Newsartikel | 16 Juni, 2016 um 7:05

Er steht wie kaum ein anderer für den Schutz des Amazonas und seiner indigenen Bevölkerung, und er ist ein erbitterter...

5 Erfolge für den Amazonas-Regenwald

Newsartikel | 2 Juni, 2016 um 11:38

Der Schutz des Amazonas-Regenwaldes gehört seit Jahren zu einem der Hauptanliegen von Greenpeace. Derzeit steht...

Megastaudamm im Amazonas: Neueste Entwicklungen mit bitterem Beigeschmack

Newsartikel | 20 Mai, 2016 um 12:06

Seite an Seite mit der indigenen Gemeinschaft der Munduruku engagiert sich Greenpeace für den Schutz des brasilianischen...

Veggie Planet Graz 2016

Newsartikel | 4 April, 2016 um 14:32

Die Veggie Planet kommt 2016 wieder nach Graz. Im Messecongress über der Stadthalle erwarten wir Sie von Samstag, 09.

Genug ist genug – Greenpeace Protest gegen Megastaudamm im Amazonas

Newsartikel | 30 März, 2016 um 10:14

Wenn ich den Amazonas-Regenwald in einem Wort beschreiben müsste, dann wäre es: Einzigartig. Einzigartig aufgrund seiner Bedeutung für unseren Planeten. Einzigartig in seiner Größe. Einzigartig in seiner Schönheit. Bevor ich zu Greenpeace kam,...

11 - 15 von 143 Ergebnissen.

Themen