.

Erhalt der Urwälder

Wälder sind neben den Weltmeeren die artenreichsten, produktivsten und wertvollsten Lebensräume unserer Erde. Sie erzeugen Sauerstoff, binden Kohlenstoff und regulieren so unser Klima.

Der Waldschutz ist somit einer der einfachsten und kostengünstigsten Wege, um dem Klimawandel entgegen zu wirken. Die Wälder zu schützen, bewahrt nicht nur die biologische Vielfalt, sondern verteidigt auch die Rechte der Indigenen, die in diesen Wäldern leben.

 

Greenpeace setzt sich für eine Zukunft ein, in der es den Wäldern wieder erlaubt ist – mit all ihren einzigartigen Lebensformen – zu gedeihen. Wir kämpfen deshalb für:

» einen weltweiten Abholzungsstopp bis 2020

.

Die neuesten Updates

 

Hand in Hand für den Kongo-Urwald

Blog-Eintrag von Monica Davies and Augustine Kasambule | 12 Oktober, 2012

Was 2011 als ein Aufruf an die Jugend zum Schutz ihres Waldes in der DR Kongo begann,  mündete in diesem Höhepunkt - Männer, Frauen und Kinder aus Kinshasa City und der  Umgebung kamen und nahmen an den Dreharbeiten für das Video zum...

Wie Waldzerstörung als Entwicklung verkauft wird

Blog-Eintrag von Frédéric Amiel | 6 September, 2012

Bruce Wrobel ist ein Mann mit dem Herz am richtigen Fleck. Bruce Wrobel ist im Landwirtschaftsgeschäft tätig. Sein Ziel ist es die komplexe Nahrungsmittelversorgung der Welt sicher zu stellen. Er möchte sein äußerst ehrgeiziges Ziel...

act 03/12

Publikation | 27 August, 2012 um 10:48

Auf dünnem Eis: Die Arktis schmilzt und Ölkonzerne wollen davon profitieren. Für die Ausbeutung der polaren Rohstoffe...

Welterschöpfungstag – 22.August 2012

Newsartikel | 22 August, 2012 um 9:33

Der Welterschöpfungstag (Earth Overshoot Day) fällt heuer auf den 22. August. Damit wurde die Gesamtleistung der Natur...

Verheerende Waldbrände in Russland

Newsartikel | 2 August, 2012 um 17:04

In Sibirien brennt der Wald. Am schlimmsten wüten die Brände in Zentralsibirien in den Regionen Krasnojarsk, Tomsk und...

21 - 25 von 123 Ergebnissen.

Themen