.

Erhalt der Urwälder

Wälder sind neben den Weltmeeren die artenreichsten, produktivsten und wertvollsten Lebensräume unserer Erde. Sie erzeugen Sauerstoff, binden Kohlenstoff und regulieren so unser Klima.

Der Waldschutz ist somit einer der einfachsten und kostengünstigsten Wege, um dem Klimawandel entgegen zu wirken. Die Wälder zu schützen, bewahrt nicht nur die biologische Vielfalt, sondern verteidigt auch die Rechte der Indigenen, die in diesen Wäldern leben.

 

Greenpeace setzt sich für eine Zukunft ein, in der es den Wäldern wieder erlaubt ist – mit all ihren einzigartigen Lebensformen – zu gedeihen. Wir kämpfen deshalb für:

» einen weltweiten Abholzungsstopp bis 2020

Aktiv werden

.

Die neuesten Updates

 

"My Voice, My Future", Senegal

Foto | 25 Jänner, 2012 um 0:00

Senegal, Dakar, 11. Januar 2012. Greenpeace-Aktivisten und 400 Schulkinder machen bei "My Voice, My Future" auf die...

Spendenabsetzbarkeit

Infoseite | 1 Jänner, 2012 um 16:37

Mit 01.01.2012 sind Spenden an Greenpeace steuerlich absetzbar. Finden Sie hier nähere Infos, wie Sie Ihre Spende im...

Menschlicher Löwenkopf

Foto | 9 Dezember, 2011 um 0:00

Durban, Südafrika, 7. Dezember 2011. Menschliches Banner am Strand von Durban. Die Aktion enstand in Kooperation mit John...

Windrad in Durban

Foto | 27 November, 2011 um 0:00

Durban, Südafrika, 26. November 2011. Greenpeace-Aktivisten und Freiwillige der Tchktcktck-Kampagne stellen ein Windrad...

Abzuholzen heißt zu töten

Blog-Eintrag von hanna schwarz | 22 November, 2011

„Abholzung bedeutet 70 Prozent der kongolesischen Bevölkerung zu töten!“ Diese erschreckenden Worte stammen aus dem Munde Iréne Wabiwas, frischbackene Waldcampaignerin in ihrem Heimatland Kongo. Hart und bezeichnend. Denn etwa 70...

41 - 45 von 74 Ergebnissen.

Themen