Hinweis: Onlinespenden bis spätestens 28.12.2014 können rechtzeitig eingezogen werden, um Ihre Spende 2014 steuerlich absetzbar zu machen.
Danke für Ihr Verständnis! ▶ Jetzt online spenden

Weltweiter Abholzungsstopp

Infoseite - 12 Jänner, 2011
Urwälder regulieren das Klima und bieten Lebensraum für indigene Völker und für eine faszinierende Vielfalt an Tieren und Pflanzen. Deshalb setzt sich Greenpeace für den Schutz der letzten Urwälder ein.

© Will Rose / Greenpeace

Greenpeace setzt sich für eine Zukunft ein, in der unsere Wälder wieder blühen und gedeihen können – von einer einzigartigen Tier- und Pflanzenwelt bevölkert und in der Lage, ansässige Völker und lokale Wirtschaften zu erhalten, während sie die Luft von CO2 befreien: eine Zukunft ohne Abholzung - zero deforestation.

Es mag vielleicht ein hochgestecktes Ziel sein, aber es ist machbar. Weil ein Abholzungsstopp eine der einfachsten und kostengünstigsten Methoden ist, um die katastrophalen Auswirkungen des Klimawandels abzuwenden. Um die wertvollen Ökosysteme der Wälder zu schützen, müssen die internationale Gemeinschaft, Konzerne, indigene Gemeinschaften und Einzelpersonen auf beispiellose und unbeirrte Weise zusammenarbeiten. Greenpeace arbeitet an der Verwirklichung dieser Vision auf mehreren Ebenen:

Themen