Mühleberg vom Netz: am 18. Mail 2014 abstimmen

Im Fokus: Schütze die Bienen

Bienen sind für den Erhalt unserer biologischen Vielfalt und damit für ein intaktes Ökosystem extrem wichtig. Allein 71 der 100 wichtigsten Nahrungspflanzen werden von Bienen bestäubt. Seit den späten 1990er Jahren berichten Imker jedoch von einer ungewöhnlich hohen Sterberate ihrer Bienen-Völker.

Eine der grössten Bedrohungen für die Bienen sind chemische Pestizide, die in der industriellen Landwirtschaft verwendet werden. Zudem bieten die kargen Monokulturen nicht die abwechslungsreiche Ernährung, die Bienen zum Überleben benötigen.

Um unsere biologische Vielfalt zu erhalten und unsere Ernährungssicherheit nicht aufs Spiel zu setzen, müssen wir uns von diesem destruktiven, chemieintensiven Landwirtschafssystem lösen. Der Schlüssel für eine gesunde, bienenreichen Zukunft liegt in einer modernen, ökologischen Landwirtschaft.

 

Aktivitäten

Jetzt mitmachen!

Neueste Beiträge

 

Internationaler Protest am Altreaktor Fessenheim

Newsblog-Eintrag von Martin C. Müller | 18. März, 2014

«Stop Risking Europe» stand auf dem Banner, das Greenpeace-Aktivisten am Dienstag am Atomkraftwerk Fessenheim - nahe an der Grenze zur Schweiz - in Frankreich entrollt haben. Die Aktivisten protestierten gegen die verfehlte...

Leicht- statt Schwergewicht

Newsblog-Eintrag von Kuno Roth | 17. März, 2014

Der Einfluss der grossen Umweltorganisationen (UOs) hat in den letzten Jahrzehnten zweifelsfrei zugenommen. Sowohl im Parlament als auch als Gegner oder Partner der Wirtschaft. Doch gemessen an der Zahl ihrer Mitglieder, müssten die...

Schliessung des Kohlekraftwerkes Vado Ligure in Italien angeordnet

Newsblog-Eintrag von Julia Lauter | 14. März, 2014

Eine gute Nachricht: Ein Gericht in Savona hat die Schliessung von Italiens schmutzigstem Kohlekraftwerk in Ligurien angeordnet – nachdem Greenpeace Italien geklagt hatte. Damit folgte es der Staatsanwaltschaft, die das Kraftwerk...

Der Atomlobbyist: Fünf Fakten zur Propaganda von Patrick Moore

Newsblog-Eintrag von Greenpace Schweiz | 13. März, 2014

Patrick Moore, ein bezahlter Botschafter der Atom-, Papier- und Gentechnik-Industrie, führt häufig eine längst zurückliegende Zugehörigkeit zu Greenpeace vor, um mehr Legitimität in den Medien zu gewinnen. Durch die hohe Medienpräsenz...

EU-Parlament fordert Schutz der Arktis - was macht die Schweiz?

Newsblog-Eintrag von Yves Zenger | 12. März, 2014

Über 5 Millionen Menschen haben weltweit eine Greenpeace-Petition für ein Arktisschutzgebiet unterzeichnet. Das EU-Parlament hat nun in einer Resolution ebenfalls für die Einrichtung eines internationalen Schutzgebietes rund um den...

«Mars macht mobil» gegen Regenwaldzerstörung

Newsblog-Eintrag von Yves Zenger | 11. März, 2014

Einer der meistgehörtesten Werbeslogans der 1970er-Jahre kriegt heute eine andere Bedeutung. Mars macht mobil und  verzichtet bis Ende 2015 auf Palmöl aus Regenwaldzerstörung . Der US-amerikanische Schokoriegel-Hersteller setzt damit...

Fukushima-Opfer kämpfen gegen das Vergessen

Newsblog-Eintrag von Martin C. Müller | 10. März, 2014

Der deutsche Greenpeace Atomexperte Heinz Smital hat - stellvertretend für Tausende anderer Menschen - verschiedene vom GAU betroffene Menschen getroffen und erzählt hier anlässlich des 3. Fukushima Jahrestages ihre Geschichten: ...

Anti-AKW-Weg von Bern nach Mühleberg erinnert an Fukushima

Newsblog-Eintrag von Greenpeace Regionalgruppe Bern | 9. März, 2014 2 Kommentare

Am 18. Mai 2014 findet eine wichtige Abstimmung zur Abschaltung des AKW Mühleberg statt. Um anlässlich des 3. Fukushima-Jahrestags auf die Gefahren der Atomenergie aufmerksam zu machen, legte am Sonntag die Regionalgruppe Bern von...

17 - 24 von 2030 Ergebnisse.