Apps

Informationen aus erster Hand

Seit Anbeginn legt Greenpeace nicht nur grossen Wert auf die gute Vorbereitung von Kampagnen und Einsätzen, auch die Kommunikation wird als wichtiges Instrument sehr sorgfältig gepflegt. Unsere Teams aus aller Welt recherchieren täglich und berichten für Sie. Wir beginnen dort zu erzählen, wo andere aufhören...

Hier finden Sie die aktuellsten Informationen aus der Welt von Greenpeace. Die letzten News über unsere Kampagnen und Aktivitäten. Bilder und Videos von der «Front», recherchierte Hintergrundberichte und tagesaktuelle Themen aus unserem Newsblog.

Unsere Rubrik «Thoreau» bietet eine Sammlung von weiteren Themen und liefert als Informationsquelle eine Fülle von Erklärungen, interessanten Links und multimedialen Inhalten.

Greenpeace ist während ihren Einsätzen stets mit dem Objektiv mit dabei und bestrebt, Mitglieder, Presse und die Öffentlichkeit aus erster Hand zu informieren. Unsere Informationen sind «ungefiltert» und decken Tatsachen schonungslos auf. Automatische Updates erhalten Sie, wenn Sie sich für unseren Newsletter anmelden oder einen unserer Feeds & Social Network Features nutzen.

Neueste Beiträge

 

Nicht erdbebensicher: Die Tage des AKW Beznau sind gezählt

Newsblog-Eintrag von Marco Fähndrich | 20. August, 2015 1 Kommentar

Für das herzkranke und zurzeit ausser Betrieb stehende AKW Beznau war der Marathon eindeutig schon zu lang: Nun stellt sich heraus, dass das älteste AKW der Welt einem schweren Erdbeben nicht standhalten würde. Den entsprechenden...

AKW Beznau ist nicht erdbebensicher

Medienmitteilung | 20. August, 2015 am 10:35

Das AKW Beznau würde einem schweren Erdbeben nicht standhalten. Die beiden Reaktoren sind nur noch in Betrieb, weil die nukleare Aufsichtsbehörde ENSI die Strahlenschutz-Grenzwerte falsch anwendet. Diese gravierende Sicherheitslücke haben heute...

4 von 5 AKW stehen still - und wir müssen keinen Dreckstrom importieren

Newsblog-Eintrag von Marco Pfister | 18. August, 2015 1 Kommentar

Seit letztem Freitag stehen mindestens vier von fünf Schweizer AKW wegen Revisionsarbeiten oder gravierenden Sicherheitsproblemen still. Zwischendurch, als das AKW Gösgen abgeschaltet werden musste, produzierte die Schweiz sogar gar...

Tianjin: Der Weg in das Chemie-Unglück

Newsblog-Eintrag von Anja Franzenburg | 18. August, 2015

Der Chemieunfall auf dem Hafengelände von Tianjin ist noch nicht unter Kontrolle, mit den Folgen wird China noch lange zu kämpfen haben. Ein Greenpeace-Team nimmt vor Ort Messungen vor. Und klärt auf.   Schlaflose Nächte...

Feuer und Eis: Shell darf in der Arktis bohren

Newsblog-Eintrag von Yves Zenger | 18. August, 2015

Die US-Administration gibt Shell grünes Licht für seine hochriskanten Ölbohrungen in Alaska. Für die Natur, die indigene Bevölkerung und die einzigartige Tierwelt der arktischen Region muss nun das Schlimmste befürchtet werden.  ...

Historisch: 5 von 5 Schweizer AKW stehen still - und alles läuft bestens

Newsblog-Eintrag von Marco Pfister | 17. August, 2015 4 Kommentare

+++ Update 18. August 2015 +++ Gemäss Medienmitteilung der Betreiberin ist das Kernkraftwerk Gösgen wieder ans Netz angeschlossen worden. Damit sind immer noch vier der fünf Schweizer Atomreaktoren ausser Betrieb. ...

Atomausstieg wird zur tickenden Zeitbombe

Medienmitteilung | 12. August, 2015 am 16:55

Die Energiekommission des Ständerats spricht sich beim Atomausstieg gegen die Verbesserungsvorschläge der Aufsichtsbehörde ENSI aus. Die Kommission verschlechtert somit die bereits unzureichenden Massnahmen des Nationalrats noch einmal.

Lösen sich Kohlepläne im Great Barrier Reef in Rauch auf?

Newsblog-Eintrag von Yves Zenger | 5. August, 2015

+++ Update 5. August 2015 +++ Great Barrier Reef: Teilerfolg vor Bundesgericht / Geldgeber springt ab Gleich zwei Hoffnungsschimmer für das «Achte Weltwunder»: Das australische Bundesgericht entzieht den Planern einer riesigen...

Shell-Eisbrecher nach Blockade auf dem Weg in die Arktis

Newsblog-Eintrag von Yves Zenger | 31. Juli, 2015 1 Kommentar

+++ Update 31. Juli 2015 +++ Aktion in Portland beendet Die Blockade des Shell-Eisbrechers im US-Hafen Portland ist beendet. Fast 40 Stunden hielten Greenpeace-AktivistInnen die «Fennica»  davon ab, sich auf den Weg nach...

WHO-Krebsagentur bestätigt Gefährlichkeit von Glyphosat

Medienmitteilung | 30. Juli, 2015 am 8:36

Die WHO-Krebsagentur IARC hat bestätigt, dass das weltweit am häufigsten verwendete Unkrautbekämpfungsmittel und in der Schweiz weit verbreitete Totalherbizid Glyphosat «wahrscheinlich krebserregend» ist. Ein erster Bericht wurde im Mai in The...

11 - 20 von 3724 Ergebnisse.