Apps

Informationen aus erster Hand

Seit Anbeginn legt Greenpeace nicht nur grossen Wert auf die gute Vorbereitung von Kampagnen und Einsätzen, auch die Kommunikation wird als wichtiges Instrument sehr sorgfältig gepflegt. Unsere Teams aus aller Welt recherchieren täglich und berichten für Sie. Wir beginnen dort zu erzählen, wo andere aufhören...

Hier finden Sie die aktuellsten Informationen aus der Welt von Greenpeace. Die letzten News über unsere Kampagnen und Aktivitäten. Bilder und Videos von der «Front», recherchierte Hintergrundberichte und tagesaktuelle Themen aus unserem Newsblog.

Unsere Rubrik «Thoreau» bietet eine Sammlung von weiteren Themen und liefert als Informationsquelle eine Fülle von Erklärungen, interessanten Links und multimedialen Inhalten.

Greenpeace ist während ihren Einsätzen stets mit dem Objektiv mit dabei und bestrebt, Mitglieder, Presse und die Öffentlichkeit aus erster Hand zu informieren. Unsere Informationen sind «ungefiltert» und decken Tatsachen schonungslos auf. Automatische Updates erhalten Sie, wenn Sie sich für unseren Newsletter anmelden oder einen unserer Feeds & Social Network Features nutzen.

Neueste Beiträge

 

Noch mehr Deponiechemikalien im Trinkwasser!

Story | 5. Juni, 2008 am 12:23

Reinigungswirkung des Aktivkohlefilters ist noch nicht erwiesen. Acht neue Chemikalien, die auch in Abfallproben aus den Muttenzer Chemiemülldeponien vorkommen, haben Behörden und Trinkwasserversorger im Trinkwasser der Hardwasser AG und der...

Noch mehr Deponiechemikalien im Trinkwasser!

Medienmitteilung | 5. Juni, 2008 am 11:52

Reinigungswirkung des Aktivkohlefilters ist noch nicht erwiesen

Schwerer Störfall in einem slowenischen Atomkraftwerk

Story | 5. Juni, 2008 am 5:56

Die Kommission in Brüssel hat am Mittwoch europaweiten Alarm wegen eines Zwischenfalls im AKW Krsko ausgelöst. Gegen 17.38 Uhr ging bei der EU ein Alarm aus Slowenien ein. Kurz zuvor ist im AKW Krsko entdeckt worden, dass Kühlwasser entweicht.

Türkische Fischer rammen Greenpeace-Schiff

Story | 3. Juni, 2008 am 9:51

Türkische Fischer haben am Freitag mit ihrem Boot ein Greenpeace-Schiff gerammt, dessen Crew derzeit im Mittelmeer gegen die Überfischung protestiert. Die «Arctic Sunrise» wurde von mehreren Fischerbooten umzingelt, eines rammte sie mit hoher...

Tunicks Aletschgletscher-Bilder erstmals in Bern zu bestaunen

Story | 30. Mai, 2008 am 11:56

Die Pressebilder der Gletscherinstallation von Greenpeace und Spencer Tunick haben weltweit ein riesiges Medienecho ausgelöst. Nun werden die Originalbilder von Spencer Tunick im Zentrum Paul Klee in Bern erstmals ausgestellt.

Kernenergiehaftpflichtgesetz: Nationalrat nimmt Verantwortung nicht wahr

Story | 27. Mai, 2008 am 7:43

Der Nationalrat hat als Zweitrat der Totalrevision des Kernenergiehaftpflichtgesetzes, wie sie vom Bundesrat vorgeschlagen wird, zugestimmt. Somit soll nun die obligatorische Versicherungsdeckung für Atomenergieanlagen völlig unzureichend auf...

Kernenergiehaftpflichtgesetz: Nationalrat nimmt Verantwortung nicht wahr

Medienmitteilung | 27. Mai, 2008 am 6:52

Der Nationalrat hat als Zweitrat der Totalrevision des Kernenergiehaftpflichtgesetzes, wie sie vom Bundesrat vorgeschlagen wird, zugestimmt. Somit soll nun die obligatorische Versicherungsdeckung für Atomenergieanlagen völlig unzureichend auf...

Greenpeace Report: «Klimaschutz unter den Rädern - Wie die Autoindustrie die...

Story | 26. Mai, 2008 am 8:18

Greenpeace veröffentlicht heute den neuen Report «Klimaschutz unter den Rädern - Wie die Autoindustrie die Klimapolitik torpediert». Der Bericht zeigt chronologisch auf, wie die europäische Autoindustrie in den letzten 17 Jahren weitgehende...

Urwaldzerstörung stoppen bis 2015

Story | 21. Mai, 2008 am 11:58

Auf der UN-Konferenz zur Biologischen Vielfalt (CBD) hat Greenpeace am Dienstagmorgen einen aktuellen Plan zum Stopp der Urwaldabholzung bis 2015 vorgestellt. Teil des Plans «Forests for Climate» ist ein globaler Finanzierungsfonds für den...

Untersuchungen zum Walfleisch-Skandal angelaufen

Story | 21. Mai, 2008 am 6:29

Die Staatsanwaltschaft in Tokio hat bestätigt, dass es Untersuchungen im Fall des japanischen Walfleisch-Skandals geben wird. Am 15. Mai hatte Greenpeace den Skandal um das gestohlene Fleisch aufgedeckt.

2071 - 2080 von 3190 Ergebnisse.