Apps

Informationen aus erster Hand

Seit Anbeginn legt Greenpeace nicht nur grossen Wert auf die gute Vorbereitung von Kampagnen und Einsätzen, auch die Kommunikation wird als wichtiges Instrument sehr sorgfältig gepflegt. Unsere Teams aus aller Welt recherchieren täglich und berichten für Sie. Wir beginnen dort zu erzählen, wo andere aufhören...

Hier finden Sie die aktuellsten Informationen aus der Welt von Greenpeace. Die letzten News über unsere Kampagnen und Aktivitäten. Bilder und Videos von der «Front», recherchierte Hintergrundberichte und tagesaktuelle Themen aus unserem Newsblog.

Unsere Rubrik «Thoreau» bietet eine Sammlung von weiteren Themen und liefert als Informationsquelle eine Fülle von Erklärungen, interessanten Links und multimedialen Inhalten.

Greenpeace ist während ihren Einsätzen stets mit dem Objektiv mit dabei und bestrebt, Mitglieder, Presse und die Öffentlichkeit aus erster Hand zu informieren. Unsere Informationen sind «ungefiltert» und decken Tatsachen schonungslos auf. Automatische Updates erhalten Sie, wenn Sie sich für unseren Newsletter anmelden oder einen unserer Feeds & Social Network Features nutzen.

Neueste Beiträge

 

Gesundheitskonzern Novartis soll Trinkwasserproblem lösen!

Medienmitteilung | 16. September, 2008 am 6:25

Mutlose Behörde drückt sich vor Deponie-Sanierungsentscheid

Gesundheitskonzern Novartis soll Trinkwasserproblem lösen!

Medienmitteilung | 16. September, 2008 am 6:25

Mutlose Behörde drückt sich vor Deponie-Sanierungsentscheid

Update: Die „Anti-AKW-Bautafeln“ von Greenpeace stehen noch

Story | 10. September, 2008 am 13:03

Heute Morgen stellten 51 Aktivisten und Aktivistinnen von Greenpeace achteinhalb Meter lange und fünfeinhalb Meter hohe Bautafeln an den anvisierten Standorten in Gösgen, Mühleberg und Beznau auf. „Hier entsteht Kein Kraft-Werk!“ steht darauf in...

Dreifache Aktion gegen neue Atomkraftwerke

Story | 10. September, 2008 am 12:02

Die Stromunternehmen Axpo, BKW und Atel planen mit ihren drei angekündigten Rahmenbewilligungsgesuchen einen massiven Ausbau der gefährlichen Atomenergie in der Schweiz. Greenpeace-Aktivisten haben deshalb heute mit einer zeitgleichen Aktion an...

Offshore: Energielieferant der Zukunft

Story | 8. September, 2008 am 12:28

In der neuen Studie «Die [R]Evolution des Stromnetzes in der Nordsee» zeigt Greenpeace auf, wie rund 71 Millionen Haushalte zwischen 2020 und 2030 mit Windenergie versorgt werden können.

Schon wieder Panne im Atomkraftwerk Tricastin

Story | 23. August, 2008 am 8:37

In der französischen Atomanlage Tricastin ist es erneut zu einem Zwischenfall gekommen. Es ist dieser der Sechste in kurzer Zeit. Bei Tests zur Dichtigkeit des Rohrnetzes sei am Donnerstag festgestellt worden, dass eine geringe Menge Uran...

Massive Sicherheitsverletzungen bei finnischem Reaktorbau

Story | 13. August, 2008 am 8:16

Die Umweltorganisation Greenpeace hat heute in Finnland ihr zugespielte Dokumente veröffentlicht. Sie belegen: Beim AKW-Bau in Olkiluoto/Finnland wurden grundlegende Sicherheitsstandards missachtet. Greenpeace fordert sofortigen Baustopp. Beim...

10 Jahre JugendSolarProjekt

Story | 12. August, 2008 am 9:45

Über 160 installierte Solaranlagen und mehr als 10'000 freiwillige Jugendliche, die beim Bau derselben mitgeholfen haben. Das JugendSolarProjekt (JSP) feiert dieses Jahr sein zehnjähriges Jubiläum. Doch zufrieden sind die Verantwortlichen damit...

Keine Kohle für Kohle

Medienmitteilung | 11. August, 2008 am 9:08

Die Greenpeace Regionalgruppe Bern veranstaltete heute Mittag vor dem BKW-Hauptgebäude eine Kohle-Grillaktion. Damit protestiert sie gegen die Pläne der BKW, in Dörpen (D) ein Kohlekraftwerk zu bauen. Mit diesem einzelnen Grossprojekt würde die...

Keine Kohle für Kohle

Medienmitteilung | 11. August, 2008 am 9:08

Die Greenpeace Regionalgruppe Bern veranstaltete heute Mittag vor dem BKW-Hauptgebäude eine Kohle-Grillaktion. Damit protestiert sie gegen die Pläne der BKW, in Dörpen (D) ein Kohlekraftwerk zu bauen. Mit diesem einzelnen Grossprojekt würde die...

2131 - 2140 von 3724 Ergebnisse.