Apps

Informationen aus erster Hand

Seit Anbeginn legt Greenpeace nicht nur grossen Wert auf die gute Vorbereitung von Kampagnen und Einsätzen, auch die Kommunikation wird als wichtiges Instrument sehr sorgfältig gepflegt. Unsere Teams aus aller Welt recherchieren täglich und berichten für Sie. Wir beginnen dort zu erzählen, wo andere aufhören...

Hier finden Sie die aktuellsten Informationen aus der Welt von Greenpeace. Die letzten News über unsere Kampagnen und Aktivitäten. Bilder und Videos von der «Front», recherchierte Hintergrundberichte und tagesaktuelle Themen aus unserem Newsblog.

Unsere Rubrik «Thoreau» bietet eine Sammlung von weiteren Themen und liefert als Informationsquelle eine Fülle von Erklärungen, interessanten Links und multimedialen Inhalten.

Greenpeace ist während ihren Einsätzen stets mit dem Objektiv mit dabei und bestrebt, Mitglieder, Presse und die Öffentlichkeit aus erster Hand zu informieren. Unsere Informationen sind «ungefiltert» und decken Tatsachen schonungslos auf. Automatische Updates erhalten Sie, wenn Sie sich für unseren Newsletter anmelden oder einen unserer Feeds & Social Network Features nutzen.

Neueste Beiträge

 

Neue ENSI-Richtlinie: AKW-Sicherheit verwässert

Medienmitteilung | 2. Februar, 2016 am 11:04

Die Atomaufsichtsbehörde ENSI will die schlechten Schüler unter den Schweizer AKW mit verwässerten Sicherheitsrichtlinien schonen. Die Anhörung zum Entwurf dieser Richtlinien endete kürzlich. Florian Kasser, Atomexperte von Greenpeace Schweiz,...

Riesenerfolg: Geisterbären wandeln jetzt im Schutzgebiet

Newsblog-Eintrag von Yves Zenger | 2. Februar, 2016

Der stark von Abholzung bedrohte Great-Bear-Regenwald an der kanadischen Pazifikküste ist künftig zum grössten Teil vor Zerstörung geschützt. Dem historischen Entscheid ging eine zwei Jahrzehnte dauernde Greenpeace-Kampagne voraus. ...

Bund muss endlich Planungssicherheit für Windenergie-Ausbau erarbeiten

Medienmitteilung | 27. Januar, 2016 am 14:49

Das Konzept Windenergie des Bundes muss sistiert werden. Hierfür notwendige Grundlagen wie das Handbuch für Umweltverträglichkeitsprüfungen gehören endlich veröffentlicht. Die Umweltorganisationen fordern den Bund auf, die notwendige...

Atomausstieg: Energiekommission hat Zeichen der Zeit nicht erkannt

Medienmitteilung | 26. Januar, 2016 am 16:58

Die Energiekommission des Nationalrats verschliesst die Augen vor der Gefahr, die vom Uralt-AKW Beznau ausgeht. Selbst die von der Atomaufsicht ENSI gewünschte Verbesserung im Sicherheitskonzept für Alt-Reaktoren will die Kommissions-Mehrheit...

Greenpeace-Aktion: Mammut verwandelt sich in Giftschlange

Medienmitteilung | 26. Januar, 2016 am 11:20

«Be a leader, Detox now!» Mit dieser Banner-Forderung haben heute über ein Dutzend Greenpeace-AktivistInnen dem Mammut-Laden an der Löwenstrasse in Zürich einen neuen Auftritt verpasst; aus der Outdoor-Marke «Mammut» wurde «Mamba». Hintergrund...

Greenpeace wäscht Mammut das Fell

Newsblog-Eintrag von Yves Zenger | 26. Januar, 2016

Ein Dutzend Greenpeace-AktivistInnen haben heute dem Mammut-Store in Zürich einen neuen Auftritt verpasst: Aus der Marke «Mammut» machten sie «Mamba». Und auf einem Banner forderten sie vom Schweizer Outdoor-Konzern: «Be a leader,...

Gefährliche Chemie in Outdoor-Produkten

Newsblog-Eintrag von Yves Zenger | 25. Januar, 2016 3 Kommentare

Greenpeace hat 40 Outdoor-Produkte ins Labor geschickt. Das Testergebnis, präsentiert auf der weltgrössten Outdoor-Messe ISPO: In Jacken, Schuhen oder Rucksäcken steckt jede Menge Chemie – auch in Produkten der Schweizer Marke Mammut. ...

Auch bei Schweizer Marke Mammut: Gefährliche Chemikalien in Outdoor-Ausrüstung

Medienmitteilung | 25. Januar, 2016 am 9:52

Gefährliche Chemikalien in Kleidung und Ausrüstung bekannter Outdoor-Marken wie The North Face, Columbia, Haglöfs und dem Schweizer Konzern Mammut weist ein neuer Greenpeace-Produkttest nach. Greenpeace hat 40 Produkte aus 19 Ländern auf per- und...

Erfolg für Greenpeace-Kampagne: weniger Bienengift bei Aldi Suisse

Medienmitteilung | 22. Januar, 2016 am 8:00

Pestizide sind eine Gefahr für Mensch, Tier und Umwelt. Das Bienensterben hat nun auch Aldi Suisse alarmiert. Der Grossverteiler will beim Einkauf von Schweizer Obst und Gemüse auf acht bienengefährliche Gifte verzichten.

Weniger Bienengift bei Aldi Suisse

Newsblog-Eintrag von Yves Zenger | 22. Januar, 2016

Pestizide sind eine Gefahr für Mensch, Tier und Umwelt. Das Bienensterben hat nun auch Aldi Suisse alarmiert. Der Grossverteiler will beim Einkauf von Schweizer Obst und Gemüse auf acht bienengefährliche Gifte verzichten.   ...

31 - 40 von 2931 Ergebnisse.