Hier klicken

Informationen aus erster Hand

Seit Anbeginn legt Greenpeace nicht nur grossen Wert auf die gute Vorbereitung von Kampagnen und Einsätzen, auch die Kommunikation wird als wichtiges Instrument sehr sorgfältig gepflegt. Unsere Teams aus aller Welt recherchieren täglich und berichten für Sie. Wir beginnen dort zu erzählen, wo andere aufhören...

Hier finden Sie die aktuellsten Informationen aus der Welt von Greenpeace. Die letzten News über unsere Kampagnen und Aktivitäten. Bilder und Videos von der «Front», recherchierte Hintergrundberichte und tagesaktuelle Themen aus unserem Newsblog.

Unsere Rubrik «Thoreau» bietet eine Sammlung von weiteren Themen und liefert als Informationsquelle eine Fülle von Erklärungen, interessanten Links und multimedialen Inhalten.

Greenpeace ist während ihren Einsätzen stets mit dem Objektiv mit dabei und bestrebt, Mitglieder, Presse und die Öffentlichkeit aus erster Hand zu informieren. Unsere Informationen sind «ungefiltert» und decken Tatsachen schonungslos auf. Automatische Updates erhalten Sie, wenn Sie sich für unseren Newsletter anmelden oder einen unserer Feeds & Social Network Features nutzen.

Neueste Beiträge

 

Augenblicke im Dezember

Story | 15. Januar, 2014 am 16:33

Amnestie und Freilassung, über 40 000 und eine Stimme, der runde Ball als Botschaft – das vergangene Jahr präsentiert sich in seinem letzten Monat im Hochformat!

Von billig bis teuer: Kindermode enthält gefährliche Chemie

Medienmitteilung | 14. Januar, 2014 am 12:14

Egal ob billig oder teuer: Kinderkleidung internationaler Modemarken von Burberry, Adidas und Disney bis Primark enthält noch immer gefährliche Chemikalien. Dies zeigt die neue Studie von Greenpeace «Kleine Monster im Kleiderschrank».

Eine kleine Geschichte über Giftmonster im Kleiderschrank

Newsblog-Eintrag von Nadia Haiama | 14. Januar, 2014

Heute haben wir der Welt eine Geschichte erzählt – eine Geschichte über kleine Giftonster, die sich in den Kleidern und Schuhen von Kindern verstecken. Als Mutter eines kleinen Mädchens ist dies eine Geschichte, die ich nicht beiseite...

Energieverordnung: riesiges Stromspar-Potenzial, doch der Bundesrat zögert

Medienmitteilung | 14. Januar, 2014 am 9:03

Diese Woche endet die Vernehmlassung der neuen Mindeststandards für Geschirrspüler, Computer, Wärmepumpen und andere Geräte. Mit besseren Geräten liessen sich über acht Prozent des Schweizer Stromverbrauchs einsparen. Der Bundesrat will jedoch...

Das Jahr in Bildern

Story | 10. Januar, 2014 am 17:16

2013 war für Greenpeace ein bewegtes Jahr. Schauen wir zurück.

Ressource Sand

Story | 10. Januar, 2014 am 15:50 1 Kommentar

Am letzten 28. Mai zur Hauptsendezeit hatten viele Fernsehzuschauer ein Schockerlebnis: Auf Arte wurde der Dokumentarfilm «Sand – die neue Umweltzeitbombe» (Le sable – enquête sur une disparition) ausgestrahlt: Der Welt geht der Sand aus. Strände...

Bildung statt Bevölkerungspolitik

Story | 9. Januar, 2014 am 10:30

Im Namen von Fortschritt und Armutsbekämpfung versuchen Staaten die Geburtenzahl mit Zwangssterilisationen und Verhütungsmitteln zu senken. Mit wenig Erfolg, wie die ethnologische Forschung in Asien und Afrika zeigt.

Adidas und VAUDE um Ausreden nicht verlegen

Newsblog-Eintrag von Martin C. Müller | 7. Januar, 2014

Reaktionen der Hersteller auf den Test zu Outdoor-Textilien Wetterfeste Markenkleidung von Mammut, The North Face, Patagonia, Adidas und Salewa dünstet Chemikalien aus. Das zeigte der im Dezember veröffentlichte Greenpeace-Tests...

Marco Weber: «Ich bereue nicht, mich in dieser Form für die Arktis eingesetzt zu haben.»

Medienmitteilung | 31. Dezember, 2013 am 11:15

Zürich, 31. Dezember 2013. Der drei Monate in Russland festgehaltene Schweizer Greenpeace-Aktivist Marco Weber ist nach einer dreitägigen Reise mit dem Zug in Zürich angekommen. Anlässlich eines Point de Presse von Greenpeace schilderte der...

Marco Weber hat Ausreiseerlaubnis erhalten

Newsblog-Eintrag von Greenpeace Schweiz | 26. Dezember, 2013

Endlich ist es so weit: Die Arctic 30 können in den nächsten Tagen Russland wieder verlassen, nachdem sie vor hundert Tagen friedlich gegen die Ölbohrungen von Gazprom protestiert hatten und von den russischen Behörden festgenommen...

61 - 70 von 1730 Ergebnisse.