Greenpeace Magazin Schweiz

Stories aus dem Greenpeace Magazin

Wir recherchieren, informieren, dokumentieren, decken auf. Unser Magazin erscheint viermal jährlich in Deutsch und Französisch und bietet eine Vielfalt an interessanten Beiträgen rund um den Umweltschutz, unsere Kampagnen und Aktivitäten sowie über aktuelle Geschehnisse über die Welt von Greenpeace hinaus.


Themenschwerpunkt Wildnis

Themenschwerpunkt Wildnis

Die Wildnis ist ein rares Gut geworden. Ursprüngliche Teile der Natur, die sich dem Zugriff der Menschen entziehen, verschwinden. Die Zerstörung der Regenwälder geht weiter, die Arktis schmilzt dahin. Wo der Mensch es geschafft hat, ein Stückchen unberührte Natur zu erhalten, wuchert eher der Tourismus – so sanft er auch sei.

Zum Thema



Themenschwerpunkt Sport und Umwelt

Themenschwerpunkt Sport und Umwelt

Sport ist für viele Leidenschaft und Philosophie. Dass er zudem eine ökologische Vorbildfunktion haben kann, beweisen unter anderem Football-Clubs in den USA, die ihre Stadien nach fortschrittlichsten Kriterien ausrüsten. Oder Stadtwanderer, die ihrer Passion frei von jeder umweltbelastenden Technologie frönen. 

Zum Thema



Themenschwerpunkt Bevölkerungswachstum

Themenschwerpunkt Bevölkerungswachstum

Sport ist für viele Leidenschaft und Philosophie. Dass er zudem eine ökologische Vorbildfunktion haben kann, beweisen unter anderem Football-Clubs in den USA, die ihre Stadien nach fortschrittlichsten Kriterien ausrüsten. Oder Stadtwanderer, die ihrer Passion frei von jeder umweltbelastenden Technologie frönen. 

Zum Thema


Neueste Beiträge

 

Von Sudoku lernen: Mit Salamitaktik zur Lösung

Newsblog-Eintrag von Kuno Roth | 19. April, 2015

Man tut’s überall: im Zug, in der Küche, an der Bar, im Ehebett. Der Hang und Drang, Sudoku und Kreuzworträtsel zu lösen, ist gross. Warum bloss? Menschen nehmen sich gerne solcher Probleme an, die etwas herausfordern, aber mit...

Widerstand mit Köpfchen: Sechs Beispiele

Story | 13. Februar, 2015 am 12:00

Wenn sich Menschen im globalen Süden gegen die Zerstörung ihrer Lebensgrundlagen wehren, brauchen sie Mut, Entschlossenheit und Ausdauer, denn sie riskieren verhaftet, misshandelt oder gar getötet zu werden. Zuweilen fehlt es ihnen an den...

Hoffnung, Euphorie, Enttäuschung und Tod

Story | 6. Februar, 2015 am 12:00

Wie wird man den Arabischen Frühling rückblickend bewerten? Sicher ist: Die dramatischen Ereignisse in Tunesien, Ägypten, Libyen und Syrien sind Teil eines historischen Umbruchs, bei dem die Zivilgesellschaft eine wichtige Rolle gespielt hat. ...

Unter Druck setzen

Newsblog-Eintrag von Kuno Roth | 3. Februar, 2015

Es gibt kaum einen anderen Begriff, der sich unter Politikerinnen und Politaktivisten so grosser Beliebtheit erfreut wie der «Druck». So will man beispielsweise den Druck auf eine Regierung oder eine Industrie erhöhen oder auch...

Augenblicke - Greenpeace zum Jahreswechsel

Story | 30. Januar, 2015 am 12:00

Von Inga Laas

Mit Twitter und Facebook gegen die Goldmine

Story | 9. Januar, 2015 am 12:00

Tausende indigene Bauern in Peru kämpfen um Wasserquellen, die ein Bergbaukonzern unter US-amerikanischer Führung für die Goldförderung trockenlegen will. Unterstützt werden sie von einem globalen Netzwerk von Aktivisten, das sich mit...

Interview mit dem Fotografen Paul Hilton

Story | 6. Dezember, 2014 am 9:00

«Manta Ray of Hope» – Hinter diesem klangvollen Namen verbirgt sich ein Projekt des Greenpeace-Fotografen Paul Hilton. Die globale Initiative schützt Manta- und Mobularochen vor ausbeuterischem Handel und verhindert das Geschäft mit Kiemenreusen...

Mikado und Monopoly statt Klimaschutz

Newsblog-Eintrag von Kuno Roth | 3. Dezember, 2014

Wieder fliegen tausende Diplomaten und Lobbyisten zum Gipfel. Wieder wird Ban Ki-moon einen flammenden Appell gegen die Klimaerwärmung an sie richten. Wieder wird genickt werden. Und dann eingeknickt vor den Kohle-, Gas- und Öl-Lobbys...

Das Netz: Die letzte grosse Wildnis

Story | 21. November, 2014 am 7:00

Überwachung, Kontrolle, Zerfall: Dem Internet geht es zurzeit nicht gut. Was als Utopie der letzten grossen Wildnis begann, ist zum perfekten Überwachungsapparat geworden. Nun liegt es an den Nutzern, das Netz zurückzuerobern.

Die Wildnis existiert nicht

Story | 7. November, 2014 am 8:00

Die Ashaninka-Indianer am peruanischen Amazonas haben keinen Begriff für «Wildnis». Für sie gibt es nur eine Welt, die sie mit allen anderen Lebewesen gleichwertig teilen. Der Fotograf Michael Goldwater hat es geschafft, die Harmonie dieses...

1 - 10 von 126 Ergebnisse.