Kunos Kolumne

Kuno Roth

Kuno Roth bringt hier seine Gedanken zu unserer Gesellschaft in kurzen, pointierten Texten zum Ausdruck. Diese Kolumne des dienstältesten Greenpeace Schweiz-Mitarbeiters erscheint alle paar Wochen und nimmt losen Bezug zu den Themen, die unsere Organisation beschäftigen.

 

Kuno Roth (1957) lebt in Bern und Solothurn und arbeitet in Zürich und Bern. Er promovierte '89 in physikalischer Chemie, widmete sich der Umweltchemie und befasst sich bis heute mit sozialökologischen Fragestellungen, mehr aus psychologischer denn aus naturwissenschaftlicher Sicht. Seit 15 Jahren schreibt er und betätigt sich als freier Autor von Aphorismen, Glossen und Gedichten. Sein letzter Gedichtband «Im Rosten viel Neues» erschien im Januar 2015, sein Sinnspruch-Buch «Aussicht von der Einsicht - Aphorismen und Gegensätze» erscheint im Januar 2017. Hauptberuflich arbeitet Kuno als Umweltpädagoge, Konzeptentwickler und Koordinator bei Greenpeace international (u.a. Mentoring-Programm). Nebenamtlich ist er co-Präsident des Greenpeace spin-off Solafrica, sowie des Frauen-Solarprojekts Nicaragua.

  • Von der Theorie zur Praxis des Wandels

    Blogpost von Kuno Roth - 9. Juni, 2016 am 14:31

    Ein Begriff greift in der Kampagnenarbeit um sich, die Theory of Change (ToC) - man braucht ihn nur zu googeln. Diese Theorie besagt, wie sich ein Campaigner den angestrebten Wandel aufgrund von Erfahrungen, Recherchen und Annahmen vor dem Start einer... Mehr...

  • Entlernen – einfach aber nicht leicht

    Blogpost von Kuno Roth - 4. Mai, 2016 am 11:34 2 Kommentare

    Lernen heisst ganz grundsätzlich, dass eine Fähigkeit oder Fertigkeit angeeignet wird, die einem – vereinfacht gesprochen – von einem Zustand A in den Zustand B bringt. Dabei ist zu unterscheiden zwischen unbewusstem Lernen (eine Gewohnheit annehmen),... Mehr...

  • Endlich Öko-Selbstverständlichisierung?!

    Blogpost von Kuno Roth - 16. März, 2016 am 9:50

    Viele Öko-Engagierte und Umweltverbände haben sich der Förderung von umwelt­bewusstem Verhalten verschrieben. Seit 40 Jahren. Gebessert hat sich kaum etwas.

    «Aber wir müssen unsere Konsummuster doch massenhaft ändern!», sagen sie unbeirrt. Das ist zw... Mehr...

  • Fette Kasse – ein satirischer Essay

    Blogpost von Kuno Roth - 5. Februar, 2016 am 9:56

    «Pro Juventute schlägt Alarm. Jeder achte Kindergärtler ist zu dick!» – Das war die «Blick»-Schlagzeile vom 17. März 2015. Was in Nordamerika schon lange unübersehbar geworden ist, tritt nun auch hierzulande zunehmend deutlich ans Licht: die Überfettu...

    Mehr...
  • Am 28. Februar stimmen wir über eine zweite Gotthardröhre ab. Grün steigt in die Kampf-Hosen, um es diesen Ewiggestrigen zu zeigen, die immer noch nicht verstehen wollen, dass wer Tunnels sät, Verkehr erntet. Mich stimmt diese Abstimmung nicht kämpfer...

    Mehr...
  • Das Absender-Experiment

    Blogpost von Kuno Roth - 9. Dezember, 2015 am 16:57 1 Kommentar

    In einer Studie des Stockholmer Instituts für angewandte Psychologie wird nachgewiesen werden, dass für eine Aufklärung durch Information die Beziehung des Empfängers zum Absender wichtiger ist, als der Inhalt dieser Information. So werden die Forsche...

    Mehr...
  • Quick Wins oder das Problem der Mobilisierung

    Blogpost von Kuno Roth - 6. September, 2015 am 10:00

    Angesichts globaler Bedrohungen wie dem Klimawandel ist es nicht verwunderlich, dass viele Umweltengagierte nach höchstdringlichen Massnahmen rufen. Ebenso wenig, dass die meisten von ihnen meinen, für eine Wende müssten vor allem genügend viele Mensc...

    Mehr...
  • Die Welt, voller Paradoxien

    Blogpost von Kuno Roth - 5. Juli, 2015 am 10:00 1 Kommentar

    Ein interessantes, manchmal schwer zu begreifendes Phänomen sind paradoxe Wirkungen. Als solche bezeichnet man Effekte, die das Gegenteil dessen wurden, was Absicht war. JedeR kennt sie aus dem Alltag. So bewirkt beispielsweise die Aufforderung aufzuh... Mehr...

  • Von Sudoku lernen: Mit Salamitaktik zur Lösung

    Blogpost von Kuno Roth - 19. April, 2015 am 10:00

    Man tut’s überall: im Zug, in der Küche, an der Bar, im Ehebett. Der Hang und Drang, Sudoku und Kreuzworträtsel zu lösen, ist gross. Warum bloss?

    Menschen nehmen sich gerne solcher Probleme an, die etwas herausfordern, aber mit grosser Wahrscheinlich... Mehr...

  • Unter Druck setzen

    Blogpost von Kuno Roth - 3. Februar, 2015 am 17:00

    Es gibt kaum einen anderen Begriff, der sich unter Politikerinnen und Politaktivisten so grosser Beliebtheit erfreut wie der «Druck».

    So will man beispielsweise den Druck auf eine Regierung oder eine Industrie erhöhen oder auch den Gegner unter Druc...

    Mehr...

1 - 10 von 30 Ergebnisse.