Syngenta Pesticides Kill Bees

Video | 17. April, 2013

Basel, 17. April 2013. Greenpeace-Aktivistinnen und -Aktivisten erklettern den Hauptsitz des Basler Agrochemie-Konzerns Syngenta. Dieser leugnet systematisch, dass seine Pestizide Bienen töten. Ein umfassendes Verbot bienenschädlicher Pestizide, insbesondere von Syngentas Thiamethoxam, wäre ein wirksamer Schritt gegen das Bienensterben. Doch statt Bienen und die Umwelt zu schonen, macht der Konzern mit seinem Bienenkiller-Pestizid Umsätze in Milliardenhöhe. Es liegt nun am Bundesrat, unsere Bienen vor der Profitgier der Agrarkonzerne zu schützen. Greenpeace fordert ein Verbot der bienenschädigenden Pestizide.

Kategorien