Freitag, 18. Oktober 2013 Mahnwache vor dem russischen Konsulat im Zürcher Niederdorf

© Marius Lochbihler

Heute sind es 30 Tage seit die «Arctic Sunrise» von russischen Behörden geentert und beschlagnahmt wurde. An Bord 30 ArktisschützerInnen - darunter der Schweizer Marco Weber - mit der Mission eines friedlichen Protests gegen Ölbohrungen an der Gazprom-Bohrinsel Prirazlomnaya. Die gesamte Crew befindet sich seither in Untersuchungshaft, z.T. unter erschwerten Bedingungen wie z.B. Isolation.

 

 

 

Freitag, 18. Oktober 2013 Mahnwache vor dem russischen Konsulat im Zürcher Niederdorf

© Marius Lochbihler

In Bern, Genf und Zürich fanden heute abend vor den russischen Konsulaten bzw. der Botschaft stille Mahnwachen statt. Mehrere Dutzend Menschen haben mit Kerzen und Plakaten ihre Solidarität mit den Gefangenen ausgedrückt und deren Freilassung gefordert.

Hier gehts zur Bildergalerie der weltweiten Mahnwachen.


Wenn Du Dich auch für die Arktis bzw. unsere ArktisschützerInnen einsetzen möchtest gibt es verschiedene Möglichkeiten die wir hier kompakt zusammengefasst haben!