Wer ist dieser Blogger?

Andrea Rid

Andrea ist passionierte Taucherin. Besonders Haie haben es ihr angetan. Wenn sie nicht gerade unter Wasser ist, trifft man sie oft in den Bergen. Bei Greenpeace arbeitet sie seit 2011 als New Media Campaignerin in den Bereichen Biodiversität, Toxics und Meere.

  • Shell: Hallo Greenpeace, wir wissen, wo du lebst…

    Blogpost von Andrea Rid - 22. Mai, 2012 am 12:28

    Vielerorts ertönt dieser Tage die Kritik am Ausverkauf demokratischer Grundwerte. Eine einstweilige Verfügung vom Ölkonzern Shell gegen Greenpeace USA bestätigt den Befund. Bex Sumner von Greenpeace Grossbritannien führt das in einem Blogbeitrag fü... Mehr...

  • Brasilien: Sieben Tage Protest auf der Ankerkette

    Blogpost von Andrea Rid - 21. Mai, 2012 am 11:08

    © Greenpeace/ Marizilda Cruppe

    Der Protest der Greenpeace-Aktivisten im Hafen von Sao Luis, Brasilien, dauert an. Seit Montag wechseln sich Kletterer auf der Ankerkette des Frachters Clipper Hope ab. Sie protestieren gegen die Urwaldzerstörung für Roheisen. Der daraus her... Mehr...

  • Freitag, 4. Mai 2012

    © Greenpeace. Nicht nachhaltig agierende Flottenteile der EU-Fischereiflotte müssen stillgelegt werden, angefangen bei den grössten und umweltschädlichsten Schiffen und jener Fabrikschiffe, die derzeit die Gewässern von Entwicklungsländern plündern.

    Erfreuliche Entscheidung der Regierung im Senegal, welche Fischerei-Lizenzen für 29 ausländische Schiffe zurückzieht. Bis dato durften diese in senegalesischen Gewässern die Fischbestände plündern. Die 29 Schiffe stammen aus Russland, Lita... Mehr...

  • Bergweiden statt Sojaberge!

    Blogpost von Andrea Rid - 3. Mai, 2012 am 10:04

    Donnerstag, 19. April 2012

    © Greenpeace / Ueli Hauswirth

    Haben Sie gewusst, dass gegenwärtig jeden Tag 800 Tonnen von vor allem brasilianischem Soja in die Schweiz kommt? Daraus werden nicht Tofu oder Sojadrinks gemacht. All das Soja - übrigens alleine in den letzten zwei Jahren wuchs der Sojaberg ... Mehr...

  • Nur wenige Tage Zeit, den Amazonas zu retten!

    Blogpost von Andrea Rid - 27. April, 2012 am 12:28 1 Kommentar

    Freitag, 27. April 2012

    © Greenpeace/ Daniel Beltra

    Nach jahrelangem intensivem Druck der Agro-Industrie stimmte das brasilianische Parlament am Mittwoch weitreichenden Reformen des Waldgesetzes zu. Kommt es tatsächlich zu diesen Änderungen, würde das die Zerstörung des Amazonas Regenwaldes ... Mehr...

41 - 45 von 70 Ergebnisse.