Wer ist dieser Blogger?

Kuno Roth

E-mail:

Kuno Roth bringt in dieser Kolumne seine Gedanken zu unserer Gesellschaft in kurzen, pointierten Texten wie Aphorismen, Glossen, Slogans und Gedichten zum Ausdruck. Diese Kolumne des dienstältesten Greenpeace Schweiz-Mitarbeiters erscheint alle paar Wochen und nimmt losen Bezug zu den Themen, die unsere Organisation beschäftigen.

Mehr über den Autor

  • News-Vorhersage, das neue Mediengeschäft

    Blogpost von Kuno Roth - 2. Dezember, 2013 am 14:00

    Noch bevor die 20Minutisierung und Internetisierung der Tagespresse abgeschlossen werden konnte, kündigt sich bereits die nächste Medienrevolution an. Es handelt sich um eine Zeitung, für die es Geld gibt, wenn man sie nimmt bzw. aufschaltet und die a... Mehr...

  • Freiwilligenarbeit zwischen Freud und Frust

    Blogpost von Kuno Roth - 15. Oktober, 2013 am 12:47 2 Kommentare

    Freiwillige engagieren sich in Umweltorganisationen, weil sie etwas verändern wollen. Sie informieren über gequälte Tiere, bedrohte Pflanzen, über teuflischen Atomstrom und himmlischen Solarstrom, sammeln Unterschriften, sprechen ein, schreiben Leserb... Mehr...

  • Zauberwort Kommunikation

    Blogpost von Kuno Roth - 18. Juli, 2013 am 17:22

    Kommunikation ist für Umweltorganisationen (UOs) was die Pfanne für den Koch: Ohne sie geht nichts. Sie ist der Boden, aus dem eine bessere Umwelt wachsen soll. Die kommunikative Urform des Umweltschutzes – «Tue Gutes und sprich darüber» – hat sich un...

    Mehr...
  • verAppelt.

    Blogpost von Kuno Roth - 5. Juni, 2013 am 11:17

    Du und dein Smartphone seid im Supermarkt. Die GPS-Ortung deiner Umweltorganisation erkennt, dass du – sagen wir – bei Aldi einkaufst. Du stehst vor dem Fischangebot. Das GPS-Feinsystem deiner Organisation hat das bereits festgestellt, darum erscheint...

    Mehr...
  • Läääääääääääääärm

    Blogpost von Kuno Roth - 31. Dezember, 2012 am 13:41

    Lärmige Strasse

    © Steve Morgan / Greenpeace

    «Ich sprühe es auf jede Wand, neue Männer braucht das Land» sang Ina Deter in den 1980er Jahren. Heute stellen wir fest, dass zumindest eine Art neuen Mannes da ist: der Lärmer. Wo Lärm, da Mann. Fast immer. Still ist er nur am Grill. Der Umk... Mehr...

6 - 10 von 20 Ergebnisse.