Wer ist dieser Blogger?

Nadine Berthel

E-mail:

Als Freiwillige und Aktivistin steht Nadine seit ihrer Jugend für Umwelt- und insbesondere Klimaschutz ein. Heute kämpft sie als Arktiscampaignerin bei Greenpeace gegen Ölbohrungen in der Arktis und die Zerstörung dieses einmaligen Ökosystems.

  • Protest der Arctic 30 bringt einiges in Rollen

    Blogpost von Nadine Berthel - 12. September, 2014 am 14:31

    Die spektakuläre Aktion von Greenpeace International auf der Bohrplattform Prirazlomnaya im September 2013 wurde vor allem durch die nachfolgenden Inhaftierung bzw. Festsetzung der 30 Aktivistinnen und Aktivisten (Arctic 30) und des Greenpeace-Eisbrec... Mehr...

  • Aufstand der LEGO-Figuren in der Schweiz

    Blogpost von Nadine Berthel - 24. Juli, 2014 am 14:38

    Auch im Tessin und in Neuchâtel haben die Lego-Figuren die Plakate in die Hand genommen und sind auf die Strasse gegangen, um gegen das Werbe-Abkommen mit Shell zu protestieren.

     

    Febe und Rebekka sind Freiwillige von der Greenpeace-R... Mehr...

  • Lego, auch wir sind betrübt

    Blogpost von Nadine Berthel - 3. Juli, 2014 am 16:46

    Erst vor zwei Tagen hat Greenpeace eine neue Kampagne gestartet, um Lego zu überzeugen, die Werbe-Partnerschaft mit Shell zu beenden. Shell hat mit diesem Werbe-Abkommen eine Invasion in die Kinderzimmer gestartet, um sein öffentliches Image reinzuwas...

    Mehr...
  • Lego: Stopp das gefährliche Spiel mit Shell

    Blogpost von Nadine Berthel - 1. Juli, 2014 am 15:55

    Shell ist dringend auf eine Verbindung mit positiven Werten wie Spiel, Kreativität und Familie angewiesen. LEGO macht sich mitschuldig an den zerstörerischen Aktivitäten von Shell, indem es dem Ölriesen erlaubt, die gemeinsame Kampagne zum Kauf von so...

    Mehr...
  • Montag, 19. Mai 2014

    Greenpeace hat mit der Blockade der Bohrstelle gegen keinen einzigen Gesetzesartikel verstossen. Norwegen hingegen hat internationales Seerecht gebrochen und einen friedlichen Protest, zum Schutz der Umwelt vor rücksichtsloser und gefährlicher Ölausbeutung, beendet. Mehr...

     

    Verzweifelte Zeiten erfordern zweifelhafte Massnahmen. Das scheint das Denken des norwegischen Erdöl-Ministeriums widerzuspiegeln, welches am Freitag Abend eine sehr ungleiche Anweisung verorten liess: Es schickte nämlich Einsatztruppen, um ...

1 - 5 von 18 Ergebnisse.