privet! Mein Name ist Bürki Markus, ich bin 27 Jahre alt und weile zur Zeit in der Nähe von Moskau bei meinen Grosseltern. Ich werde von morgen an bis am 20. April 2008 an einem Aufforstungscamp hier in der Nähe teilnehmen. Dieses Camp wird von Greenpeace Moskau organisiert und durchgeführt und es werden sich ca. 150 Schulkinder und einige freiwillige GreenpeacerInnen daran beteiligen. Ziel ist es, die Kids für die Wichtigkeit des lokalen Urwaldschutzes zu sensibilisieren und ein vorbestimmtes Gebiet aufzuforsten.

Wie komme ich dazu, bei diesem Camp mitzuhelfen? Nachdem ich bereits im Jahre 2004 mit Greenpeace Moskau auf der Olchon Insel inmitten des Baikalsees eine Schule isoliert hatte und sehr gute und angenehme Erfahrungen mit diesen Leuten gemacht hatte, war es für mich klar, nach Möglichkeit auch an diesem Camp in diesen Frühling teilzunehmen. Nach dem Camp, genauer am 21. April 2008, werde ich mit der Transsibirischen Eisenbahn in das 5160 Km entfernte Uan-Ude reisen, wo ich erwartet werde und für ein Jahr bleiben werde. In Ulan-Ude werde ich an der staatlichen Universität Umweltbildung lehren.

Auf das Camp freue ich mich enorm, da ich einige der Freiwilligen von Greenpeace Moskau bereits kenne und auch einige MitarbeiterInnen des russischen GP Büros. Es wird für mich also nicht nur eine sinnvolle Tätigkeit sein sondern auch ein Wiedersehen mit guten Freunden. Keine Angst, Alkohol ist bei solchen Camps strikte verboten. Wir werden unser Wiedersehen also ohne "Wässerchen" feiern. :-)

Liebe Grüsse mapkyc