Die Entgiftung der Kleiderbranche geht Schritt für Schritt weiter. Der niederländische Modegigant G-Star hat sich dazu verpflichtet, seine Produktions- und Lieferkette bis 2020 zu entgiften.

Bereits auf Ende 2014 will G-Star Phtalate und Alkylphenol Ethoxylate (APEOs) sowie Polyfluorierten Chemikalien (PFC) aus seinen Produkten eliminieren.

Die Detox-Kampagne von Greenpeace ist eine Erfolgstory. G-Star ist das 15. Unternehmen, das sich davon zum Umdenken und Entgiften bewegen liess. Wir machen weiterhin Druck auf die ganze Modeindustrie, auch in der Schweiz.