Liebe Leute

Endlich hat es geklappt mit der Internet-Verbindung in Jakarta, besser gesagt, endlich weiss ich, wann ich im Büro von Greenpeace Indonesien mit vernünftiger Geschwindigkeit im Internet surfen kann und wo leistungsfähige Internet-Cafes sind. Berichten, ohne ein Magengeschwür zu riskieren! Yeah!

Apropos Urwaldschutz-Station in Sumatra: Eigentlich hätte ich schon dort sein sollen. Wie ihr sicherlich mitbekommen habt, wurde mein Aufenthalt verschoben, nämlich auf den 15. November. Bis dahin arbeite ich als Coach des Youth Support Centers (YSC) von Greenpeace International mit den indonesischen Freiwilligen-Koordinatoren zusammen und organisiere verschiedene Aktivitäten mit Jugendlichen bis hin zur Klimakonferenz der UNO in Bali, ab 3. Dezember.

Da mein Arbeitsort sich vorderhand in der 20-Mio-Stadt Jakarta befindet, und nicht im Sumatra-Urwald, werde ich von hier berichten, von der Arbeit mit den Freiwilligen, mit den Jugendlichen, von den von uns organisierten Events, aber natürlich auch von persönlichen Erlebnissen, selbst wenn sie nicht direkt was mit der Greenpeace-Arbeit zu tun haben sollten. Ich hoffe, es ist interessant. Meine Absicht ist, Euch dieses Land etwas näher zu bringen – auf dass ihr als Touris oder Holzkonsumenten (kauft FSC!) Einfluss nehmt.

Selamat Datang! Euer Christian